Bewertung
(3) Ø2,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.08.2018
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 389 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.02.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Port. Mürbeteig (Rezept aus der Datenbank)
  Für den Belag:
14 große Zwetschgen, halbiert
200 g Schmand oder Crème fraîche
Ei(er)
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Pck. Vanillinzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Geeignet für den Kuchen ist dieses Mürbeteig-Grundrezept:
https://www.chefkoch.de/rezepte/1597781267010769/Der-Muerbeteig.html

Den Teig zu einer Kugel formen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 160 °C vorheizen.

Eine Springform fetten und den Mürbeteig darin als Boden in der Form verteilen und schön andrücken.

Eier, Schmand (wer es süßer haben will, nimmt Crème fraîche), Vanillepuddingpulver und Vanillinzucker in eine Schüssel geben. Alles mit einem Schneebesen zu einer cremigen Mischung vermengen. Am besten alle flüssigen Bestandteile zuerst in die Schüssel geben, danach das Pulver, so ist es einfacher.

Nun die Zwetschgen waschen und halbieren. In der Saison sind sie schön weich und zuckersüß, wodurch man beim Teig gerne mit Zucker sparen darf. (14 Stück reichen gut aus. Wenn sie zu klein sind, einfach nach Gefühl mehr nehmen.)

Die Creme in die Springform auf den vorbereiteten Mürbeteigboden gießen. Die Zwetschgen darauf verteilen, je nach Belieben kann man auch ein Muster (Herz) daraus formen.

Den Kuchen ca. 30 - 40 Minuten bei 160 °C backen. Je nach Konsistenz des Bodens und der Puddingcreme bitte immer wieder kontrollieren und ggf. die Temperatur herunterstellen. Den Boden mit einem Holzstäbchen kontrollieren, wenn man sich unsicher ist.

Danach den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Nach ca. 20 Min. dürfte er zum warmen Verzehr bereit sein. Ein Schuss Sahne oder Vanilleeis dazu rundet den Schmaus ab.