Vegetarisch
Vegan
Eintopf
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Reis
Schnell
Sommer
Studentenküche
einfach
fettarm
gekocht
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini-Reistopf mit Paprika und Curry

vegetarisch, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.07.2018



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
150 g Reis
1 TL Currypulver
1 TL Kurkumapulver
300 ml Gemüsebrühe
1 Paprikaschote(n), rot
1 Zucchini
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln und im Olivenöl hell anschwitzen. Den Reis dazugeben und anbraten. Curry und Kurkuma dazugeben und auch noch kurz anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt ca. 15 Minuten kochen.

In der Zwischenzeit die Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Zucchini ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Zuerst die Paprikawürfel dazugeben und noch 5 Minuten mitkochen. Zum Schluss die Zucchiniwürfel dazugeben und eigentlich nur noch erwärmen.

Es macht Spaß auf das knackige Gemüse zu beißen. Alles noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.