Sukiyaki

Sukiyaki

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.07.2005



Zutaten

für
600 g Steak(s) vom Rind, fein geschnitten
1 Pkt. Glasnudeln
20 Pilze (Shiitake)
1 Stange/n Lauch
1 Chinakohl
3 Würfel Tofu, gebraten
Sauce (Sukiyakisauce)
4 Tasse/n Reis, japanisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fein geschnittenes Rindfleisch auf einer Platte anrichten. Glasnudeln kochen. Stiele der Shiitakepilze entfernen. Chinakohl waschen, Blätter halbieren. Lauch waschen und in Scheiben schneiden. Tofu kurz in kaltes Wasser geben und in Würfel schneiden. Reis kochen und warm stellen.

Sukiyaki wird am Tisch gekocht und gegessen. Man braucht eine Kochplatte. Man beginnt mit etwas Öl und mehreren Scheiben des fein geschnittenen Fleisches. Dann gibt man etwas von der Sukiyakisauce hinzu, danach kommt der Rest (außer dem Reis). Das kocht man ca. 6-7 Minuten. Jeder nimmt sich heraus, was er will. Immer, wenn die Pfanne fast leer ist, gibt man wieder etwas hinzu.

Sukiyaki ist ideal in der kalten Jahreszeit. Am besten serviert man dazu Sake.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chrisli

Sukiyakisauce kann man aus Sojasauce, Zucker und Sake selbst herstellen. Wenn man Sukiyaki "authentisch" essen will, benutzt man zum dippen sehr frische, rohe eier.

11.09.2005 09:57
Antworten
Herta

Bitte was kann man als Ersatz für Sukiyakisauce verwenden? Kann man sie auch selbst zubereiten? Gruß Herta

09.09.2005 06:10
Antworten