Kürbis - Nockerl überbacken


Rezept speichern  Speichern

Kürbis - Gnocchi

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (83 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.08.2005 337 kcal



Zutaten

für
500 g Gnocchi
400 g Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido)
1 Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
½ Gemüsebrühwürfel oder 1 TL Vegeta
125 ml Wasser, evt. mehr
100 g Käse (Holländer Gouda oder Mozzarella), mild, gerieben
etwas Chilipulver und/oder Paprikapulver
1 EL Öl und etwas Kürbiskernöl

Nährwerte pro Portion

kcal
337
Eiweiß
11,62 g
Fett
10,45 g
Kohlenhydr.
48,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel kleinwürfelig schneiden und in Öl glasig anschwitzen. Den Kürbis, wenn nötig, schälen und ebenfalls in Würfel schneiden (geht super mit einem Gemüsehobel). Dann den Kürbis zur Zwiebel geben, etwas Wasser und die Gemüsewürze dazu. Alles gut durchdünsten, bei Bedarf weiteres Wasser dazugeben, aber es soll nicht zu dünnflüssig werden. Nach Geschmack Pfeffer, etwas Chilipulver und/oder Paprikapulver, Salz und ein wenig geriebene Muskatnuss hinzufügen. Dünsten, bis der Kürbis schön weich und cremig ist.
Währenddessen in einem separaten Topf mit Salzwasser die Gnocchi kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Die Gnocchi abseihen und in einer eher flachen Auflaufform (in die Form kann man etwas Kürbiskernöl geben) gut mit dem Kürbisgemüse durchmischen. Dann den geriebenen Käse darüber streuen oder mit Mozzarellascheiben bedecken. Im Ofen ca. 10-15 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kakteenzweig

Ich hatte noch einige Kürbisse zu verarbeiten und war auf der Suche nach Ideen. Ich kann nur sagen, sehr sehr lecker, schnell gemacht . Ich habe noch etwas Cremefine dazugetan, ansonsten mich ganz an das Rezept gehalten. Das wird es definitiv öfter geben.

09.11.2019 07:49
Antworten
Mietzekatz

Danke für die positive Rückmeldung. LG Mietz

23.11.2019 14:39
Antworten
HaiNita

Also ich muss sagen, ich habe das erstmal Kürbis gemacht und habe den „Roten Zentner“ dazu genommen. Es war ein Gaumen Genuss! Allerdings werde ich beim nächstenmal ein wenig Bacon mit anbraten denn ich kann mir denken dass er sehr gut dazu passt!

24.08.2019 19:07
Antworten
Mamandant1306

Sehr lecker! Habe die Gnocci selber gemacht.

22.09.2018 20:06
Antworten
SteffiundAnnie

Ich liebe Kürbis u das Rezept ist Mega lecker ! Vielen Dank für das tolle Rezept ! Ich habe die Gnocci aus der Kühltheke genommen ... u einfach mit in die Pfanne gegeben u etwas Wasser zugefügt so das Kürbis u Gnocci zusammen garen konnten !

02.12.2017 12:21
Antworten
Mietzekatz

@ Asyriana - freut mich sehr, dass es geschmeckt hat. Wäre neugierig auf's Bild :-) LG Mietz

17.02.2006 10:29
Antworten
Asyriana

Habe noch einen übrigen Kürbis im Keller hervorgekramt...... ..... echt lecker war´s! Ich hab nur den Kürbis nach dem Dünsten passiert - war mir lieber. Hab das Ganze auch zu Bild gebracht :) LG Asy

16.02.2006 21:15
Antworten
steini83

Super Rezept! Mir und meinem Freund hat es echt toll geschmeckt! Wir waren noch dazu positiv überrascht, dass die Zubereitung auch recht schnell ging... Aber vorallem ist es eine gute Alternative zu Nudeln!!! Man braucht eh etwas Abwechslung ;o) Danke für das spitze Rezept Astrid

27.09.2005 08:51
Antworten
stiefl2

Da in Ungarn Kürbisschwemme ist, hab ich es gleich ausprobiert und da ich Gnocchi und Kürbisfan bin, Danke ein dickes Kompliment für das super Rezept. Danke Ulrike

12.09.2005 16:23
Antworten
mimami

Jetzt beginnt ja wieder die Kürbis-Saison und dieses Rezept kam mir gerade recht1 Dass die Gnocchi mit dem Kürbisgemüse vermischt werden und dann überbacken macht es würzig lecker und sieht sehr appetitlich aus. Für mich als Kürbisfan genau das Richtige! Danke + LG Mimami

30.08.2005 11:11
Antworten