Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.08.2018
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 263 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.07.2018
497 Beiträge (ø1,42/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Weißkohl
1 kg Hackfleisch, gemischt
2 Scheibe/n Sandwichtoast
Ei(er)
1 große Zwiebel(n)
  Senf
  Salz und Pfeffer
2 EL, gestr. Gemüsebrühepulver
  Margarine
  Saucenbinder

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst das Hackfleisch mit den Eiern, eingeweichtem Toast, gewürfelten Zwiebeln, Senf, Salz und Pfeffer zu einem Teig verkneten als wolle man Bouletten machen.

In einem Bräter die Margarine auslassen und das fertige Hackfleisch in einem Klumpen reingeben und anbraten. Man kann auch Klößchen formen und anbraten, aber den Aufwand spare ich mir, da beim Durchrühren schon unterschiedlich große Klößchen entstehen.

In der Zwischenzeit den Weißkohl in kleine Flecken schneiden und in einer gesonderten Pfanne portionsweise schön braun anbraten. Das Hack im Bräter wird nun auch zwischendurch immer wieder umgerührt, damit nichts anbrennt, notfalls einen Schluck Wasser zugeben.

Wenn der Kohl in der Pfanne fertig geschmort und schön braun ist, diesen dann ebenfalls in den Bräter geben und die nächste Portion Kohl braten, bis der komplette geschmorte Kohlkopf dann im Bräter seinen Platz findet. Nun mit Wasser auffüllen, bis alles gerade so bedeckt ist. Mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen und 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Nochmal abschmecken und andicken.

Dazu schmecken Salzkartoffeln.