Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.07.2018
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 199 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.08.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Püree:
2 kg Kartoffel(n)
240 g Butter
240 ml Milch
2 Prise(n) Muskatnuss, geriebene
1 Zweig/e Rosmarin
  Salz und Pfeffer
  Für das Gemüse: (Rotkraut)
2 kg Rotkohl
100 g Schweineschmalz oder Gänseschmalz
Zwiebel(n)
Äpfel
2 EL Zucker
4 EL Essig
500 ml Wasser
  Salz
Lorbeerblätter
Nelke(n)
8 EL Rotwein
  Außerdem:
16  Bratwürste
 etwas Öl zum Braten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen, halbieren und in einem Kochtopf mit etwas Wasser 20 - 25 Min. weich dämpfen. Die Milch und die Butter in einem Topf erhitzen und die Gewürze dazugeben. Den Rosmarinzweig eine Weile mitkochen lassen, dann wieder herausnehmen. Die Kartoffeln stampfen, die Buttermischung hinzugeben und alles zu einem luftigen Püree aufschlagen. Vor dem Servieren abschmecken.

Für das Blaukraut den Kohl putzen, waschen und den Kopf vierteln, den Strunk entfernen. Das Blaukraut hobeln oder fein schneiden. In einem großen Topf das Schmalz erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln, den Zucker und die fein geschnittenen Äpfel andünsten. Das Blaukraut zugeben und sofort Essig darüber gießen, damit es seine schöne Farbe behält. 10 Minuten zugedeckt dünsten. Mit 125 - 375 ml Wasser aufgießen, Salz und Gewürze dazugeben. Zugedeckt in ca. 30 - 45 Minuten weich dünsten. Bei Bedarf heißes Wasser angießen. Nach Belieben mit angerührtem Mehl binden und mit Rotwein abschmecken.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Bratwürste darin goldbraun braten.