Beilage
Gemüse
Salat
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schüttelgurken

schnelle, leckere Gurken

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 26.07.2018



Zutaten

für
4 große Gurke(n), grüne
1 große Zwiebel(n)
1 Bund Dill
3 Scheibe/n Ingwer
1 EL, gehäuft Senfkörner
2 Gewürznelke(n)
10 Pfefferkörner
5 Pimentkörner
1 TL, gehäuft Koriandersamen
1 TL, gehäuft Fenchelsamen
1 EL, gestr. Salz
1 EL, gehäuft Zucker
3 EL Essig
2 kleine Lorbeerblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Tage Gesamtzeit ca. 3 Tage 30 Minuten
Die Gurken waschen, streifig schälen, halbieren und das Kerngehäuse ausschauen. Die Gurken in nicht zu kleine Stücke schneiden, den Dill grob zerpflücken und alle Zutaten miteinander vermischen und in ein dicht schließendes Gefäß füllen. Dieses Gefäß in den Kühlschrank stellen und bei jeder Gelegenheit gründlich durchschütteln. Am nächsten Tag nochmals mit Essig, Salz und/oder Zucker abschmecken.

Die Gurken weiterhin gelegentlich gut durchschütteln. Nach ca. 3 Tagen sind die Schüttelgurken fertig, werden aber nachher immer besser. Die Gurken halten sich, je nach Essig- und Salzmenge, ca. 8 Tage.

Dieses Rezept funktioniert auch sehr gut mit Zucchini.

Schüttelgurken schmecken sommerlich frisch und passen überall gut dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochKurtD

Danke schön.

19.10.2018 20:23
Antworten
Gartenstreber

Großartig! Ich kenne das Rezept noch unter dem Begriff "Schnellgurken" von meiner Ex-Schwiegermutter aus Brandenburg, damals in Ermangelung von Ingwer und Koriander jedoch ohne diese beiden Zutaten - trotzdem sehr lecker. Schön, dass ich es jetzt hier wiedergefunden habe! Die Zucchini-Variante werde ich auch testen - vielen Dank!

19.10.2018 19:39
Antworten
KochKurtD

Vielen Dank, das freut mich sehr.

09.08.2018 08:55
Antworten
Bereni71

Ich hab noch nie so leckere Schüttelgurken gegessen. Die erste Portion ist schon fast gegessen. Fantastisch! Gerade hab ich das Rezept mit Zucchini gemacht, bin schon gespannt. Danke! Tolles Rezept!

08.08.2018 14:54
Antworten
KochKurtD

Vielen Dank für den Kommentar. Das geht natürlich auch, verkürzt den Vorgang auch, aber der typische frische Gurkengeschmack wird so nicht derselbe sein. Man kann es aber durchaus einmal probieren.

06.08.2018 14:48
Antworten
delia

Hallo, ich habe die Gewürze in einer Essig-Wassermischung aufkochen lassen und dann später lauwarm über die Gurken geschüttet. Der Dill wurde dann erst dazugegeben und geschüttelt würde, wie im Rezept beschrieben. GlG delia

06.08.2018 11:24
Antworten
Jula67

Für mich ist ein schnelles Rezept etwas, dass ich nach spätestens 30 min essen kann. Deshalb verstehe ich die Bemerkung. Die Zubereitung dauert natürlich nicht lange. Ich werde es jedenfalls mal ausprobieren, hört sich gut an.

02.08.2018 17:58
Antworten
KochKurtD

Man kann die Samen einfach abstreifen, wir essen sie aber mit, weil sie sehr gesund sind. Wenn die Gurken frisch geerntet wurden wird auch so viel Saft, dass ein großer Teil der der Gewürze absinkt. Warum ist Gurkenstücke mit Gewürzen vermischen kein schnelles Rezept?

31.07.2018 08:50
Antworten
Eviwe

Klingt interessant aber ein "schnelles" Rezept ist es wohl nicht. Stören die vielen Samen und Körner nicht sehr beim Essen? Oder bildet sich soviel Saft dass die Gewürze wie im Gurkenglas absinken? Ich würde das gern mal ausprobieren aber ich fürchte für Kinder ist das nichts, wenn sie ständig die Gewürze rausfischen müssen.

31.07.2018 08:25
Antworten