Süßkartoffelpommes mit gebratenen Hähnchenstreifen in Tomaten-Sahnesoße mit Limette und Kräutern


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.07.2018



Zutaten

für
300 g Hähnchenbrust oder Putenbrust
500 g Pommes frites aus Süßkartoffeln
600 ml Tomaten, passierte
100 ml Sahne
½ Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Limette(n)
etwas Zucker
etwas Chilipulver
etwas Kräuter, getrocknete, z.B. Oregano, Basilikum
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Hähnchenbrust mit etwas Öl sowie Gewürzen nach Wahl marinieren und etwas ziehen lassen.

Für Süßkartoffelpommes entweder die aus der Tiefkühltruhe nehmen oder
eine bis zwei größere Süßkartoffeln schälen und in dünne lange Streifen schneiden.
Diese in eine Schüssel mit Wasser geben um sie etwas zu waschen und die Stärke zu entziehen.
Mehrmals das Wasser wechseln. Süßkartoffelpommes auf ein Küchentuch auslegen und trocken tupfen. Anschließend mit etwas Öl und Gewürzen nach Wahl (Salz, Pfeffer, Paprika, Chilli, usw.) vermengen und frittieren oder Backen.

Im Backofen (etwas gesünder):
Pommes auf dem Backblech verteilen, so dass diese sich nicht gegenseitig berühren. Hier im heißen Backofen bei ca. 200 °C - 225 °C Ober-/Unterhitze (ca. 180 °C - 200 °C Umluft) ca. 10 - 20 Minuten je nach Bräunungswunsch backen. Mehrmals wenden.

In der Fritteuse:
Nach Anleitung frittieren, meist wenige Minuten nachdem das Fett sehr heiß geworden ist.
Anschließend abtropfen lassen.

Währenddessen Hähnchenbrust anbraten, bis sie goldbraun ist.

Knoblauchzehen klein hacken oder passieren, Zwiebel klein hacken und beides leicht anbraten.
Passierte Tomaten und Sahne hinzufügen und mit etwas Limetten oder Zitronensaft würzen.
Etwas Säure soll zu schmecken sein. Eine Prise Zucker, Chillipulver nach Geschmack zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas einkochen lassen oder mit Stärke eindicken.

Süßkartoffelpommes auf einem Teller anrichten, Hähnchenbrust in Streifen darauf verteilen
Soße darauf verteilen und mit Limettenscheiben und getrockneten Kräutern garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

D4rk3n3mi3

Ich schneide es immer nach dem Braten, da sie dann etwas saftiger bleibt. Allerdings ist das ja Geschmackssache und simit schmeckt beides sicher gut :D

30.01.2019 13:36
Antworten
Chefkoch_Heidi

Ich würde sagen, vor dem Servieren. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

30.01.2019 13:25
Antworten
CasparHG

Klingt gut. Wann genau soll die Hähnchenbrust in Streifen geschnitten werden? Vor dem Marinieren? Vor dem Braten? Vor dem Servieren?

30.01.2019 12:45
Antworten
Leisa32

Super lecker!!! Würde es jederzeit wieder zubereiten und servieren. 5 Sterne verdient :)

28.10.2018 18:29
Antworten