Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.07.2018
gespeichert: 11 (1)*
gedruckt: 190 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.05.2010
80 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Kichererbsen, abgetropft, aus Glas oder Dose
3 EL Kichererbsenmehl, geröstet
3 EL Haferflocken, zart
5 EL Gewürzsauce (Coconut Aminos)
1 m.-große Zwiebel(n), rot
Knoblauchzehe(n)
2 Scheibe/n Vollkorntoastbrot
1 TL Currypulver
1 TL, gestr. Kurkumapulver
1 EL, gehäuft Petersilie, TK
 n. B. Rapsöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kichererbsen unter kaltem Wasser im Sieb abspülen und abtropfen lassen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein hacken und in einer Teflonpfanne mit etwas Öl andünsten.

Die Kichererbsen in eine Schüssel geben und grob mit einer Gabel zerdrücken. Kichererbsenmehl, zarte Haferflocken, Currypulver, Kurkumapulver, Coconut Aminos, die gefrorene Petersilie, die gedünsteten Zwiebel- und Knoblauchstückchen zugeben. Das Toastbrot darüber zerkrümeln und alles mit den Händen verkneten, bis eine geschmeidige Masse entsteht.

Vier Frikadellen formen und mit Rapsöl in der Pfanne von jeder Seite ca. 4 - 5 Minuten braten. Der Teig kann gleich verarbeitet werden und braucht keine Ruhezeit oder Kühlung.

Die Frikadellen schmecken warm und kalt.