Cantuccini-Topfen-Himbeerschnitten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 09.07.2018



Zutaten

für
50 g Butter
100 g Cantuccini
4 EL Zucker
6 Blatt Gelatine
etwas Zitronenabrieb
1 Pck. Vanillezucker
250 g Quark (Topfen), 20 %
125 ml Sahne (Obers)
250 g Himbeeren, TK
2 EL Orangensaft

Für die Dekoration:

Mandelblättchen
Himbeeren, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 35 Minuten
Die Himbeeren auftauen. Die Butter langsam schmelzen. Die Cantuccini fein zerbröseln. Ich gebe sie in ein Gefriersäckchen und drücke sie mit dem Rollholz platt. Die Krümel dann mit der flüssigen Butter vermischen.

In eine Kastenform, wo man den Rand lösen kann, drücken und flach streichen. Man kann es auch in kleine Törtchenringe geben.

Drei Blatt Gelatine im kalten Wasser kurz einweichen. Topfen mit 2 EL Zucker, abgeriebener Zitronenschale und ½ Pck. Vanillezucker verrühren. Die Gelatine ausdrücken und in 2 EL erwärmtem Orangensaft auflösen, etwas auskühlen lassen, dann langsam in die Creme rühren und kaltstellen.

Obers steif schlagen, unter die gelierende Creme rühren und diese auf den Cantucciniboden streichen. Eine Stunde kühl stellen.

Die restlichen drei Gelatine-Blätter einweichen. Die Himbeeren erwärmen und gleich pürieren. Mit 2 EL Zucker vermischen. Die Gelatine ausdrücken, in etwa 2 EL erwärmtem Himbeermark auflösen und dieses langsam zum restlichen Himbeermark geben. Etwas abkühlen lassen und auf der Topfencreme verteilen. Einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Aus der Form lösen und oben drauf mit Mandelblättchen und frischen Himbeeren verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo Grete! Da ich eine Springform (Silkon mit Glasboden) in der von dir unten angegebenen Größe besitze und uns nach dem Urlaub eine Himbeerschwemme erwartete, gab es spontan diese Schnitten - haben prima geschmeckt. Habe die Himbeeren nicht passiert (war ja auch lt. Rezept nicht vorgesehen) und uns haben die Körnchen auch nicht gestört, werde es aber ev. mal probieren, dann aber gleich für eine größere Form. LG Gabi

27.06.2020 20:38
Antworten
Hobbykochen

Hallo Grete, wieder ein so tolle Kuchen aus Deinen Rezepten. Hier hat alles wie gewohnt gepasst! Ich habe die Schnitten in einer kleinen Springform am Vorabend gemacht und wurden von meinem Gast sehr gelobt. Auch nicht zu süss, alles genau nach meinem Geschmack! Sehr gerne wieder! Viel Dank für das schöne Rezept und verdiente volle Punktzahl! Liebe Grüße Birgit

20.06.2020 15:18
Antworten
peperoni0815

Die Torte ist super angekommen, für eine Springform mit 24 cm Durchmesser, habe ich zwei Portionen genommen. Nur die Glasur ist meines Erachtens mit 6 Blättern Gelantine zu fest, die Hälfte, also drei würde ausreichen.

04.12.2019 19:53
Antworten
genovefa56

Hallo Christine, danke für so viel Lob, super wenn es mit der Menge so toll gepasst hat! Lg. Grete

05.10.2018 10:37
Antworten
nchristine1

Hallo Grete, habe diese Schnitten gemacht, sollten eigentlich "Himmlische Schnitten" heißen. Habe mich genau ans Rezept gehalten. Die doppelte Menge für einen Backrahmen in der Größe 30 x 20 cm, hat genau gepasst. Die Himbeeren habe ich durch ein Sieb gestrichen, mag keine Körner. Von mir die vollen Punkte, diese Schnitten sind super und auch schnell gemacht. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße Christine

04.10.2018 23:21
Antworten
genovefa56

meine Kastenform hat die Größe 27x13cm Lg. Grete

05.10.2018 10:43
Antworten
nanc5

Wie groß sollte die Kastenform ungefähr sein?

06.09.2018 20:36
Antworten
genovefa56

Hallo Margret, ja passiert die Himbeeren sind schon fein... Danke fürs Foto toll sieht das aus...! Liebe Grüße Grete

10.08.2018 05:40
Antworten
Maggie48

Liebe Greta! Deine Cantucchinischnitten haben uns hervorragend geschmeckt. Ich bin genau nach Rezept vorgegangen, alles passte. Lediglich die Körnchen der Himbeeren haben mich gestört ( meine Schuld, weil ich zu bequem war, die Himbeermasse zu passieren ). Ich habe die gesamte Menge auf 3 quadratische Speisenförmchen 7,5 x 7,5 cm verteilt. Wenig Himbeermase blieb übrig. Dem Gebäck gebe ich die volle Punktzahl, weil es schnell zubereitet und richtig lecker ist. Foto ist unterwegs. Liebe Grüße von Margret

09.08.2018 12:10
Antworten
sommer07

grete - fast genauso hatte ich vor ein paar jahren eine kühlschranktorte gemacht - da kamen allerdings als boden zwiebacke statt cantucini dabei - die hat uns ganz toll geschmeckt - ich hatte sie allerdings gleich auf einer runden tortenplatte mit aufgestellten tortenring angefertigt - da hatte ich noch keinen viereckigen backrahmen. und auch leider noch keine kamera

09.07.2018 20:12
Antworten