gekocht
Gemüse
Käse
Nudeln
Pasta
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Sommer
Vegetarisch
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauwarmer Sommer-Makkaronisalat

z. B. als vegetarische Hauptspeise oder als Beilage fürs Grillbuffet

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.07.2018



Zutaten

für
500 g Bohnen, dick, gepalt
Salz
500 g Makkaroni, kurz
4 Mini-Gurke(n)
1 Bund Kräuter der Provence
250 g Naturjoghurt, griechisch
5 EL Zitronensaft, frisch gepresst
3 EL Olivenöl
Pfeffer bunt oder schwarz, aus der Mühle
n. B. Feta-Käse, gewürfelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 32 Minuten
Die Bohnen in kochendem, leicht gesalzenem Wasser etwa zwei Minuten blanchieren. Anschließend herausnehmen, in Eiswasser abschrecken und aus der weißen Haut drücken. Die Makkaroni in reichlich kochendem, leicht gesalzenem Wasser bissfest garen. Die Mini-Gurken waschen und putzen. Zwei Mini-Gurken längs in Spalten und zwei in dünne Scheiben schneiden. Die Kräuter der Provence abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.

Den Joghurt mit 4 - 5 EL Zitronensaft und 2 - 3 EL Olivenöl glatt rühren. Dann die fein gehackten Kräuter der Provence unterrühren und mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Die Makkaroni abgießen und abtropfen lassen. Alle vorbereiteten Zutaten mit dem Joghurt-Dressing mischen und mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Nach Belieben mit Fetawürfeln bestreuen oder den Feta dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.