Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.07.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 55 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.07.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Dose/n Fleischersatz (Vegetarian Mock Duck), à 280 g
400 g Cherrytomate(n)
100 ml Pilzsauce (Mushroom Vegetarian Sauce)
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Currypulver, scharfes, aus dem Asialaden
1 TL Korianderpulver, 1 - 2 TL
1/2 TL Kreuzkümmel
  Salz und Pfeffer
  Für den Reis:
2 Tasse/n Basmatireis, alternativ 2 Beutel, à ca. 125 g
Nelke(n), getrocknete, 2 - 4, evtl.
 evtl. Gewürz(e) (Reisgewürz)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Beim vegetarischen Reissalat à la Mock Duck, handelt es sich um ein Gericht aus der indischen Küche. Die falsche Ente gibt Unwissenden das Gefühl in echtes Fleisch zu beißen, ohne dass wirklich eine Ente ihren Kopf hierfür verlieren musste. Dieses Gericht kann warm als Hauptgang serviert werden oder auch kalt als Beilage.

Das Mock Duck in einen Sieb geben, um es dort zu zerkleinern und anschließend abzuwaschen. Das Mock Duck marinieren. Dazu die Gewürze, das Öl und die Pilzsauce zusammen mit dem Mock Duck in ein ofenfestes Behältnis geben und mit den Fingern kräftig durchmischen.

Die Mischung bei 200 Grad Celsius Umluft ca. 30 - 45 Minuten in den Ofen stellen, bis das Mock Duck kross, aber nicht verbrannt ist. Um ein einseitiges Verbrennen zu vermeiden, die Masse etwa alle 15 Minuten ordentlich durchrühren.

Während die falsche Ente im Ofen schmort, den Reis laut Packungsanleitung ansetzen. Wenn vorhanden, noch 2 - 4 getrocknete Nelken und etwas Reisgewürz hinzufügen. Es empfiehlt sich Basmatireis zu nutzen, alternativ geht auch Jasminreis.

Währenddessen die Tomaten waschen und vierteln. Wenn alles fertig ist, das Mock Duck mit den Tomaten und dem Reis vermengen. Den Salat mit etwas Pilzsauce und Curry nach Belieben abschmecken.

Das Gericht kann entweder direkt warm serviert werden, dazu schmeckt Fladenbrot und ein deftiges, deutsches Bier, oder man lässt es kalt werden und genießt es als Salat. In diesem Fall empfiehlt es sich jedoch, die Tomaten erst kurz vor dem Servieren dazuzugeben.

Anstelle von Mock Duck kann auch Mock Chicken verwendet werden und anstelle von Tomaten Gemüse eurer Wahl. Auf YouTube könnt ihr sehen, wie ich das Gericht zubereite, zusammengeschnitten auf etwa 10 Minuten: https://youtu.be/Da5UjdWBfoU