Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.07.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 82 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.05.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Nudeln z. B. Gobbetti
500 g Wurst (Extrawurst)
180 g Erbsen
Paprikaschote(n)
150 g Mais
  Für das Dressing:
400 g Sauerrahm
7 EL Dijonsenf
50 g Honig

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Nudeln in Wasser kochen, so wie es auf der Verpackung steht. Ich habe hier Gobbetti genommen, das ist aber Geschmackssache.

Die Erbsen müssen auch, wenn tiefgekühlt gegart werden.

Anschließend beginne ich mit der Soße. Den Sauerrahm in eine Schüssel geben. Den Dijonsenf dazugeben und anschließend den gut flüssigen Honig unterrühren. Sollte der Honig zu dickflüssig sein, kann er kurz in der Mikrowelle max. 15 Sek. flüssig gemacht werden. Die Soße in den Kühlschrank stellen, damit sie ziehen kann.

Die Paprikaschote und die Extrawurst klein schneiden und schon mal in die Soße geben. Anschließend die Erbsen und den Mais dazugeben. Zum Schluss die schon abgekühlten Nudeln dazugeben.

Damit auch wirklich alles gut ziehen kann und vor allem kalt ist, den Salat wieder in den Kühlschrank stellen.

Den Salat mit Brot dann servieren.