Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Boston Baked Beans aus dem Slowcooker

ohne Dosenbohnen, geht auch auf dem Herd und im Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 01.07.2018



Zutaten

für
500 g Bohnen, weiße, trockene
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
150 g Rauchfleisch, z. B. Gelderländer
½ Tasse Zucker, braun, ca. 125 g
6 EL Melasse, Zuckerrübensirup oder Ahornsirup
1 EL Dijonsenf, am besten Rotisseur-Senf
2 EL Ketchup
2 EL Tomatenmark
½ TL Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
½ TL Salz
300 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 18 Stunden 10 Minuten
Je nach Geschmack kann man Rübensirup, Melasse, oder ganz lecker, Ahornsirup nehmen. Im argen Notfall kann man es auch ganz weglassen.

Die Bohnen über Nacht in Wasser einweichen.

Unten in den Slowcooker den gewürfelten Speck und die Zwiebeln geben, darauf die abgegossenen Bohnen sowie alle anderen Zutaten verteilen.

Auf "Low" 6 Stunden kochen. Im Automatikprogramm sind es nur 4 Stunden und im Ofen bei 120 °C nur 2 Stunden. Auf dem Herd hängt es davon ab, wie nieder man ihn einstellen kann. Sind es 80 °C, kann man die Bohnen 6 Stunden ganz langsam garen. Bei der Zubereitung im Ofen oder auf dem Herd zwischendurch umrühren.

Wir schneiden ganz am Ende noch ein paar "Franks" oder Wienerle hinein und essen einfach Baguette dazu. Aber auch wenn es Boston Beans sind, schmecken sie wunderbar zu einem typisch englischen "Full Monty"-Frühstück mit Scrambled Eggs, Cumberland Sausages, Bacon, Black Pudding und Hash Browns.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.