Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.07.2005
gespeichert: 90 (0)*
gedruckt: 1.446 (3)*
verschickt: 27 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.10.2003
1.566 Beiträge (ø0,28/Tag)

Zutaten

Kaninchen (ca. 2 kg)
  Salz, Cayennepfeffer, etwas Mehl
1 EL Butterschmalz
Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
1/8 Liter Wein, weiß
1/4 Liter Geflügelbrühe
1 Knolle/n Knoblauch
100 g Oliven, schwarze (entsteint)
12  Aprikose(n), getrocknete
1 kg Kartoffel(n), kleine
1 Zweig/e Rosmarin
1/8 Liter Sahne
Zitrone(n), unbehandelte (abgeriebene Schale und dünne Scheiben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kaninchen in Stücke teilen, abspülen und trocken tupfen. Leicht mit Salz und Cayennepfeffer würzen und hauchdünn mit Mehl bestäuben. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Kaninchenstücke nach und nach rundherum anbraten, herausnehmen und in einen Schmortopf legen.
Zwiebel schälen, würfeln, im Bratfett andünsten. Mit Weißwein und Brühe ablöschen, zum Kaninchen geben. Knoblauchzehen abziehen und im Ganzen dazugeben. Oliven und Aprikosen hinzufügen. Alles zugedeckt im heißen Backofen bei 175°C 2 Stunden schmoren.
In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und vierteln, Rosmarin von den Stielen zupfen und hacken. Kartoffeln und Sahne in den Schmortopf geben, Rosmarin darüber streuen. Zitronenschale darüber reiben, Zitronenscheiben einer Zitrone darauf legen. Alles zugedeckt eine weitere Stunde garen.