Zucchinikuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.07.2005 821 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
300 g Zucker
200 g Haselnüsse, gemahlen
150 ml Öl
250 g Mehl
1 EL Zimt
½ TL Backpulver
300 g Zucchini

Nährwerte pro Portion

kcal
821
Eiweiß
14,32 g
Fett
47,48 g
Kohlenhydr.
84,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zucchini schälen und fein reiben. Eier und Zucker schaumig schlagen, dann Öl dazu geben. Dann die restlichen Zutaten nach und nach. In eine Form geben und bei 170° ca. 60 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Torsten1409

Mein Kuchen ist leider nicht aufgegangen und hatte die Konsistenz von einer Nussecke, geschmeckt hat er aber trotzdem Super und da ich Nussecken mag, war es nicht schlimm. Ich vermute ich habe etwas zuviel Zucchini genommen. Werde es die Tage noch mal probieren..

27.08.2022 18:51
Antworten
saanki

Ach ja, ich hab übrigens 630erDinkelmehl benutzt, weil ich nur noch wenig "normales" Mehl hatte und noch recht viel Dinkelmehl.

24.06.2022 17:19
Antworten
saanki

Mega lecker, super saftig! Ich hatte nicht mehr genug gemahlene Haselnüsse und habe mit gemahlenen Mandeln gestreckt. Passt prima! Auch ich habe wie so viele andere den Zucker reduziert auf etwas mehr als 200g, ich denke 180g reichen auch, das probiere ich beim nächsten Mal.

24.06.2022 17:11
Antworten
Misakihund

Schmeckt super lecker habe ihn schon zweimal gebacken und beim zweiten mal glatt die Haselnüsse vergessen ist trotzdem toll geworden und hat sehr lecker geschmeckt!!!

10.08.2021 07:48
Antworten
goepe65

Meine Familie war sehr skeptisch, aber man sollte es erst einmal probieren. Habe es mit Haselnüsse und mit Mandeln gebacken, mit mal mehr oder weniger Zucker und Zimt. Super lecker, gibt es öfters

07.10.2019 20:00
Antworten
milenafabi

Hallo, ich habe den Kuchen noch mit Schokoladenglasur bestrichen. Ich kann nanabi nur Recht geben, die Zucchini schmeckt man nicht heraus. Dieser Kuchen schmeckt wie ein besonders saftiger Nusskuchen. LG milenafabi

11.08.2005 21:57
Antworten
Nanabi

Hallo, @ adelinababy, den kann man wie jeden anderen Kuchen auch essen. Manche mögen den Kuchen wenn er noch schön warm ist, evtl. mit etwas Sahne, die anderen essen ihn kalt, evtl. mit Sahne. Der Kuchen ist ja süß, daß Zucchini drin sind, merkt man ja gar nicht. Er ist sehr saftig und schmeckt auch noch nach Tagen gut. LG, nanabi

09.07.2005 11:46
Antworten
adelinababy1979

Hi Hört sich super lecker an muss ich unbedingt ausprobieren. Aber eine Frage hätte ich noch isst man den warm oder kalt?? LG adelinababy

08.07.2005 23:34
Antworten
selterskuchen

Ich glaub das Rezept ist so ähnlich, wie das meiner Oma. Ist echt lecker, vor allem auch noch am zweiten Tag schön saftig!!! Selterskuchen

08.07.2005 14:55
Antworten
Zauberfee

Hallo Nanabi, ich kenne diesen Kuchen! Er ist unvergleichbar saftig und hält sich sehr lange wie frisch gebacken! Kann ich nur empfehlen!!! LG, Zauberfee

08.07.2005 11:55
Antworten