Polenta-Zucchini-Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (103 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.07.2005 590 kcal



Zutaten

für
¾ Liter Gemüsebrühe
200 g Maisgrieß (Polenta)
1 Bund Petersilie
600 g Zucchini
1 Becher Schlagsahne, 200 g
1 Zwiebel(n)
150 g Rauchfleisch, gewürfelt
150 g Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
Knoblauch

Nährwerte pro Portion

kcal
590
Eiweiß
24,56 g
Fett
33,98 g
Kohlenhydr.
45,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Gemüsebrühe und Polenta aufkochen, 10 min. quellen lassen. Feingehackte Petersilie darunter rühren.

Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel würfeln und mit etwas Olivenöl und den Speckwürfeln in einer Pfanne anbraten, Zucchini dazugeben und mit der Schlagsahne ablöschen. Bei Bedarf noch mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Polenta in eine Auflaufform füllen, die recht flüssige Zucchinimasse darauf verteilen, mit dem Käse bedecken und 30 min. bei 180 °C (Umluft) überbacken.

Tipp: Vegetarier lassen einfach das Rauchfleisch weg.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch-Sari

Als Vegetarierin habe ich das Rauchfleisch durch Räuchertofu ersetzt und es was super lecker!

05.06.2020 12:26
Antworten
christrose52

Hatten das Gericht heute zu Mittag. Hat super geschmeckt! Vielen Dank für das schöne Rezept. Polenta ist nicht gerade das, was man jeden Tag isst - aber werden dies Rezept immer mal wieder nachkochen!

04.05.2020 17:48
Antworten
ElaElaa

Super Kombi, danke für die Anregung! Hab die vegetarische Variante gemacht. Hatte nur saure Sahne greifbar, hat aber eine tolle Note gegeben! Mach ich das nächste Mal wieder so.

03.04.2020 17:26
Antworten
Charlotte50

Wir sind Polenta Fans. Das Rezept war absolut super. Ich hatte noch ein Stückchen Kabanossi, kleingewürfelt dazu. Spitze.

17.03.2020 19:17
Antworten
Nine_1988

Sah bei mir zwar nicht sehr appetitlich aus, aber war mega hammer ober lecker 😋

26.11.2019 16:06
Antworten
Hexen_Koechin

Hallo Leckermäulchens, habe das Rezept eben gefunden - ausgedruckt - modifiziert m. Paprika u. Lummerschnitzel - Statt Sahne nehm ich dieses neue Produkt v. RAMA aus der kleinen weissen Flasche mit Lila Deckel (Schleichwerbung vermeiden) :-) Obendrauf kommt bei uns IMMER ger. Mozzarella - jetzt stehts im Ofen und läßt sich bräunen. Mal sehn was gleich mein Mann zu diesem Neuen Kulinarischen Experiment meint. Anbei auch ein Foto von meinem "Auflauf" vor dem Gang zum Ofen. Lg Hexen_Köchin

18.04.2007 14:06
Antworten
summerlion

Hallo, bei mir gab es diesen Auflauf gerade zum (naja etwas frühen) Abendessen. War suuuuper lecker!! Bin zwar kein Vegetarier, hab aber trotzdem die Version ohne Rauchfleisch gemacht (weil ich's nicht da hatte ;-) ) Die Polenta hab ich bisschen variiert (solo schmeckt sie mir irgendwie zu langweilig). Dazu hab ich eine kleine Knoblauchzehe in etwas Olivenöl angebraten; dann mit halb Milch halb Wasser abgelöscht und darin die Polenta aufkochen und quellen lassen. Mit etwas Salz, weißem Pfeffer, Thymian und Rosmarin gewürzt. Mmhh - so war sie richtig lecker! Weil's so toll aussah, hab ich mal zwei Fotos (vor und nach dem Überbacken) gemacht. Danke für's Rezept! Gibt's bestimmt wieder. Liebe Grüße summerlion

24.03.2007 17:55
Antworten
tanita5

jetzt haben es auch die kids im kinderladen bewertet: seeehr lecker (vegetarische variante) und war auch für 30 kinder gut zuzubereiten.

22.12.2006 00:12
Antworten
dani82

Habe heute den Auflauf gemacht, aber den Becher Schlagobers durch "Sojacuisine" ersetzt. Dadurch wird es fettärmer, cholesterinärmer aber schmeckt genauso gut! Super Rezept!

03.12.2005 14:23
Antworten
hirlitschka

Hallihallo, bei uns gabs heute dieses Gericht genau nach dem Rezept. Es hat uns hervorragend geschmeckt. Sogar meine Tochter war begeistert wo sie doch gar keine Zucchini mag *g*. Wird diese Woche sicher nochmal gemacht, da ich soviele Zucchini habe. Vielen Dank für das Rezept. Liebe Grüße, Sabine

31.08.2005 21:07
Antworten