Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.06.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 80 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2011
6 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1/2 Becher Quinoa
1 1/4 Becher Wasser
1/2  Gemüsebrühwürfel für 250 ml
1 großer Apfel, rot
1 Stiel/e Staudensellerie mit Grün
3 TL, gestr. Zucker oder 3 Tabs Stevia
  Zitronensaft, 1 kräftiger Spritzer
30  Zitronenmelisseblätter, frisch
  Dressing (Joghurt Dressing), 3 - 4 EL
 n. B. Käse (Sorten siehe in der Beschreibung)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Salat eignet sich milder, schnittfester Käse wie Mozzarella, Butterkäse, "Weißkäse" aus der Salzlake (milder als Feta) oder Grillkäse in kleine Würfelchen geschnitten.

Quinoa mit der 2,5 fachen Menge an Wasser und einem halben Brühwürfel für 250 ml in der Mikrowelle oder Kochtopf 15 Minuten garen lassen.

Derweil Apfel und Sellerie in kleine Stücke schneiden. Mit dem Apfel beginnen und gleich mit dem Zitronensaft benetzen. Der Sellerie sollte nach Möglichkeit in noch feinere Stückchen als der Apfel geschnitten werden, da er etwas härter ist. Eventuell Fasern entfernen, die beim Schneiden entstehen können. Das Grün und den "Kopf" vom Sellerie in feine Streifchen schneiden. Wenn anstatt Zucker Stevia genutzt wird, unbedingt die Steviatabs in einem Schnapsglas mit heißem Wasser auflösen und zugeben. Das Dressing und fertige, aber etwas abgekühlte Quinoa untermischen. Dann Käse nach Belieben dazugeben.

Von den Zitronenmelisseblättchen das Stielchen entfernen. Die Blättchen in grobe Stücke zupfen und unter den Salat heben. Zum Erhalt der aromatischen Öle am besten kurz vor dem Servieren die Melisse beigeben.

Je nach dem wie leicht der Salat sein soll, kann der Käse auch weggelassen werden.