Asien
Frittieren
Geflügel
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mie Jamur dan Sayap Ayam ala Taman Griya

Pilzbandnudeln mit würzig-scharfen Hühnerflügeln wie im Taman Griya. Rezept aus Lombok, Indonesien.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 26.06.2018



Zutaten

für

Für die Marinade:

2 EL Süß-sauer-Sauce, scharf (Thai-Art Nr. 3, siehe meine Rezepte)
1 EL Sojasauce, süß
1 EL Sojasauce, light
3 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
1 kleine Chilischote(n), frisch, rot

Für das Fleisch:

500 g Hühnerflügel mit Rückenstücken, frisch oder TK
1 Liter Frittieröl

Für die Pasta: (Pilzbandnudeln)

120 g Weizenmehl Type 405
30 g Mehl (Shiitake-Pilzmehl)
1 Msp. Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 Msp. Macispulver, ersatzweise frisch geriebene Muskatnuss
1 TL Kurkumapulver
1 m.-große Ei(er)
3 g Rinderbrühe, instant
12 EL Palmöl, Premiumqualität
Wasser, lauwarm, für den Teig
Mehl zum Bemehlen des Teiges und der Arbeitsfläche
4 EL Öl gegen das Überschäumen des Nudelwassers

Für die Sauce:

4 EL Süß-sauer-Sauce, scharf (Thai-Art Nr. 3, siehe meine Rezepte)
1 EL Hoisinsauce
1 EL Austernsauce
100 g Orangensaft
1 TL, gestr. Hühnerbrühe, instant
1 TL Speisestärke
2 EL Reiswein (Arak Masak), ersatzweise Mirin
1 Limone(n), Saft davon
2 EL Honig, hellgelb

Zum Garnieren:

Sesam, weiß
Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Für die Marinade die flüssigen Zutaten mischen. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, dabei etwas schälen und in die Marinade pressen. Die Chilischote waschen, quer in dünne Ringe schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Die Chiliringe unter die Marinade mischen.

TK-Hühnerflügel abwiegen, auftauen und trocknen. Frische Ware direkt zum Marinieren verwenden. Das Geflügel ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur marinieren.

Für die Pilzbandnudeln aus den Zutaten einen krümeligen Teig zubereiten. Dann esslöffelweise so viel warmes Wasser zugeben, dass ein fester, glänzend-glatter Teig entsteht. Den Teig abgedeckt 1 Stunde bei Zimmertemperatur reifen lassen.

Mit einer Nudelmaschine auf 2 mm Stärke den Teig platt walzen, dann die Bandnudeln schneiden. Alternativ mit einer Teigrolle auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen, dabei wenden und immer etwas einmehlen. Die Teigplatte aufrollen und mit einem scharfen, dünnen Messer quer Bandnudeln abschneiden, ausrollen und bis zum Gebrauch trocknen lassen.

Die Hühnerflügel aus der Marinade abseihen, mit Küchenkrepp abtrocknen und mit einem Pinsel von Knoblauch- und Chilistückchen befreien. Die Marinade verwerfen.

Für die Sauce eine Limone auspressen. Die Zutaten zur Sauce mischen und bereitstellen.

Das Frittieröl auf 160 Grad erhitzen.

Die Nudeln in kochendem Salzwasser mit Salatöl (gegen das Überschäumen) ca. 6 Minuten al dente kochen.

Die Hühnerflügel im Öl goldbraun frittieren, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in einen Topf geben. Die Flügel mit der Sauce übergießen und zum Kochen bringen. Wenn die Speisestärke bindet, das Geflügel nur noch warm halten.

Die Pilzbandnudeln auf die Servierteller verteilen, mit der Sauce übergießen und die Hühnerflügel dazulegen. Das Gericht garnieren und warm servieren.

Anmerkung:
Dazu passt ein frischer Blattsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.