Pfirsich-Maracuja-Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.06.2018 1414 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitteig:

150 g Mehl
85 g Zucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
5 Ei(er)
20 g Vanillepuddingpulver (Bourbon Vanille)
10 EL Wasser, heiß
½ Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

400 g Joghurt (Pfirsich-Maracuja)
500 g Schlagsahne
100 g Schmand
3 Pck. Sahnesteif
150 ml Pfirsichsaft
150 ml Maracujanektar
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
2 Pck. Sofortgelatine
1 Pck. Mandelblättchen

Für den Guss:

1 Pck. Tortenguss, klar
125 ml Pfirsichsaft
125 ml Maracujanektar

Für die Buttercreme:

100 ml Pfirsichsaft
100 ml Maracujanektar
Vanillearoma
18 g Speisestärke
1 Eigelb
125 g Butter
1 Prise(n) Salz
n. B. Sahnesteif, 1 - 2 Pck. bei Bedarf

Zum Verzieren:

Mandelblättchen
Mandel(n), gehackt
Schokolade, weiß
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
1414
Eiweiß
53,70 g
Fett
31,83 g
Kohlenhydr.
223,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Stunden 25 Minuten
Für den Biskuitteig die Eier, welche Zimmertemperatur haben müssen, trennen. Das Eiweiß fünf Minuten steif schlagen. Danach weitere fünf Minuten schlagen und dabei den Zucker und den Vanillezucker langsam dazugeben. Anschließend die Eigelbe nacheinander zusammen mit dem heißen Wasser hinzugeben und weitere 5 – 10 Minuten schlagen. Zuletzt die trockenen Zutaten (Mehl, Puddingpulver, Backpulver) möglichst fein sieben, kurz vermischen und dann vorsichtig unterheben, bis keine Pulverkrümel mehr zu sehen sind, die Masse aber noch schön luftig ist. Das ist sehr wichtig. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und die Masse in die geschlossene Springform geben. Den Biskuit bei 175 °C Ober-/Unterhitze (keine Umluft) im vorgeheizten Ofen ca. 15 - 20 Minuten backen.

Für die Füllung die Schlagsahne mit Sahnesteif ordentlich steif schlagen. Dann den Pfirsich-Maracuja Joghurt, Pfirsichsaft, Maracuja-Nektar, Schmand und den Vanillezucker hinzugeben. Im Anschluss alles mit der Sofort-Gelatine verrühren. Zum Schluss die Mandelblättchen unterheben.

Den ausgekühlten Biskuit mit einem Tortenring umschließen und die Füllung hineingeben. Am besten über Nacht auskühlen lassen. Anschließend den Tortenguss mit Pfirsichsaft und Maracuja-Nektar nach Verpackungsbeschreibung zubereiten und auf die Füllung geben. Kurz auskühlen lassen.

Die Fruchtbuttercreme zum Garnieren mit dem Spritzbeutel gibt der Torte nochmal einen guten Fruchtkick. Dafür die Fruchtsäfte mit Vanillaroma, Salz, Stärke und dem Eigelb in einem Topf verrühren, bis die Zutaten sich gut vermischt haben. Nun den Topf auf mittlerer Hitze erwärmen und rühren, bis es leicht kocht. Die puddingartige Masse anschließend abdecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Währenddessen die zimmerwarme Butter fünf Minuten cremig rühren. Wenn es soweit ist, den Fruchtpudding esslöffelweise zu der Butter geben und verrühren. Falls die Creme noch zu flüssig sein sollte, einfach 1 - 2 Pck. Sahnesteif unterrühren. Jetzt ist die Fruchtbuttercreme zum Garnieren einsatzbereit.

Zum Schluss kann die Torte mit Mandelblättchen, gehackten Mandeln und etwas geschmolzener weißer Schokolade verziert werden.

Natürlich können für die Torte auch Pfirsichfrüchte und Passionsfruchtstücke in beliebiger Weise verwendet werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Meldibacky

Ich durfte die Torte probieren und sie war echt sehr lecker! :)

26.06.2018 23:41
Antworten