Dessert
Dünsten
Frucht
Frühling
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rhabarberkompott mit Erdbeeren und Bananen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.06.2018



Zutaten

für
1 kg Rhabarber
4 Banane(n)
500 g Erdbeeren
Honig, kräftig, z. B. Waldhonig
Zucker
n. B. Vanillepudding, Quark, Joghurt, Skyr oder Eis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Rhabarber dünn schälen, in daumenbreite Stücke schneiden und erhitzen, bis er sich
zerfasert, aber auch noch etwas stückig bleibt. Mit Zucker nach Geschmack süßen. Abkühlen lassen.

Den Honig in einer Pfanne erhitzen und die geschälten und in Scheiben geschnittenen Bananen hinzugeben. Durch Erhitzen und Rühren beginnen sich die Bananenscheiben langsam aufzulösen. Gegebenenfalls noch weiteren Honig hinzugeben und größere Bananenstücke mit dem Kochlöffel zerkleinern. Abkühlen lassen.

Die Erdbeeren gut waschen, die Strünke abschneiden und die Früchte vierteln. Anschließend pürieren, für den Biss sollten noch Fruchtstücke vorhanden sein. Den abgekühlten Rhabarber und die Bananen unterheben und alles gut vermengen.

Im Ergebnis erhält man ein süß-sauer-frisches Kompott. Am besten schmeckt es mit Vanillepudding, Quark, Joghurt, Skyr und/oder -Eis.

https://www.youtube.com/watch?v=gJVXJoDk63s

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.