einfach
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Käse
ketogen
Low Carb
Rind
Schwein
Studentenküche
Trennkost
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Inas Hack-Zucchini-Auflauf

SiS und Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.06.2018 561 kcal



Zutaten

für
200 g Frischkäse, körniger
250 g Hackfleisch
50 g Gouda, gerieben
Paprikapulver, edelsüß
Oregano, getrocknet
Knoblauch, getrocknet
1 kleine Zucchini
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
561
Eiweiß
43,14 g
Fett
40,47 g
Kohlenhydr.
6,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Da es alles recht einfach und schnell geht, direkt am Anfang den Backofen auf 200 °C mit Unterhitze vorheizen und mit der Zubereitung loslegen.

Frischkäse, Hackfleisch, die Hälfte vom Gouda, Paprikapulver, Oregano, Knoblauch und Pfeffer vermengen. Würzen nach Geschmack. Kein Salz, davon hat der Frischkäse genug. Nun die Hackmischung in eine Auflaufform drücken.

Zucchini in dünne Scheiben schneiden und schuppenartig auf der Hackmischung verteilen. Auf die Zucchini jetzt noch ein bisschen Salz und Paprikapulver und oben auf den Rest Gouda streuen.

Im Ofen auf der unteren Schiene 30 min backen. Dabei tritt ordentlich Wasser aus, das ist aber nicht schlimm. Dann den Ofen ca. 10 – 15 min. einstellen. Das Wasser geht dann zurück.

Bei den Gewürzen gibt es zig Variationen, aber mir hat das so ganz gut geschmeckt.

Pro Portion 396 Kcal

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hajo61

Ein sehr leckeres Gericht schnell gemacht und einfach!

30.06.2018 18:26
Antworten