Bananen - Quark


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 07.07.2005



Zutaten

für
500 g Quark
1 Pck. Vanillezucker
1 Becher Naturjoghurt
1 Becher Joghurt, Vanillejoghurt
3 Banane(n), püriert
Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die pürierten Bananen mit den übrigen Zutaten verrühren - mit Schokostreuseln verzieren. Wer es süßer mag, kann noch etwas Zucker dazugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Coba1968

Leider kann ich die tollen Bewertungen hier nicht verstehen. Dieses Dessert ist keinen Stern wert. Sehr einfallslos. Hat auch überhaupt nicht geschmeckt. Schade.

05.11.2018 00:00
Antworten
tutut

Richtig leckerer Nachtisch, wird es öfter geben. Habe einen Spritzer Zitronensaft dazu

18.02.2016 12:40
Antworten
tantenirak

..................die Bananen mußten verarbeitet werden.............. und das Rezept......ist lecker und schnell zu bereitet.......danke LG Karin

07.08.2013 20:21
Antworten
AlexaHasi

Hallo Supermaus, vielen, vielen Dank für dieses wahnsinnig tolle Rezept!!! Habe den Bananen-Quark vorhin für unseren Familien-Osterbrunch morgen gemacht, der ist ja waaahhhnsinnig lecker. Mein Freund fand ihn nicht süß genug, hab dann noch ein wenig Zucker hinzugegeben, aber mir hat er auch ohne Zucker schon geschmeckt. Werd ich mir jetzt öfter mal fürs Frühstück oder zum Mitnehmen zur Arbeit machen! Liebe Grüße, Alexa

30.03.2013 18:10
Antworten
Kaffee-Tante

Hallo, wir haben das Rezept heute ausprobiert, sehr lecker, schnell und einfach. Ich habe zu 500 Gr. Magerquark nur 2 pürierte Bananen + 1 Pckg. Vanillinzucker und 1 Vanillejoghurt und Zartbitter-Raspelschokolade (ca. 1-2 EL, hab nach Gefühl dosiert) gegeben, alles noch mal mit dem Pürierstab durchgemischt. Die 3. Banane habe ich in Stücke und geschnitten am Ende im Dessertglas dazugegeben. Das Ganze wird nicht zu süß und hat trotzdem sogar meinem Mann gut geschmeckt --> der mag es normalerweise nur süß. Gute Idee zur Bananenverwertung, vielen Dank!

02.12.2012 21:57
Antworten
Rest

Hallo Supermaus, wirklich lecker und schnell zubereitet, Schlagsahne habe ich auch etwas untergehoben. Danke LG Renate

16.07.2007 19:01
Antworten
Babylein27

Echt lecker das Rezept habe noch etwas geschlagene Sahne unterghoben und nur 250g Quark genommen , dadurch wird es noch lockerer.

11.07.2007 12:03
Antworten
Apfelzweig

Hallo Supermaus, ein leckeres Dessert für uns alle. Auch eine gute Verwertung für meine überreifen Bananen. Danke, Apfelzweig

15.05.2007 16:17
Antworten
ze_kace

.... und noch ~ 100 g Erdbeeren dazu........... Mmmmmmmmmmmmmm

23.11.2005 10:32
Antworten
Anneee

Meine Kinder sind von diesem Rezept sowas von begeistert.Sie könnten es drei mal die Woche mampfen. :o))) Anneee

22.10.2005 07:34
Antworten