Spaghetti mit Hackfleisch-Paprika-Sauce nach Omas Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.06.2018



Zutaten

für
500 g Rinderhackfleisch
2 Paprikaschote(n), rot und grün
2 Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
2 Tomate(n)
200 ml Weißwein
200 g Ajvar
40 g Butter
500 ml Gemüsebrühe
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Paprikapulver
1 EL, gehäuft Kräuter, gemischte, TK oder frische
2 Lorbeerblätter
2 EL Tomatenmark
500 g Spaghetti

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Paprika und den Knoblauch würfeln.

Die Zwiebel in dünne Halbringe schneiden, mit Paprika, Knoblauch und dem Hackfleisch in der Butter in einem tiefen Topf gut anbraten. Die Tomaten schälen (am besten klappt das, wenn man sie vorher kurz in heißes Wasser legt), entkernen, würfeln und ebenfalls hinzugeben. Anschließend eine gute Portion Paprikapulver, das Tomatenmark und den Ajvar kurz anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen. Wenn der Wein verkocht ist, die Gemüsebrühe hinzugeben. Mit Kräutern, Gewürzen und Lorbeerblättern vermischen und alles zugedeckt ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsangabe bissfest kochen.

Zum Schluss die Lorbeerblätter aus der Hackfleischsauce nehmen und die Sauce mit den Spaghetti servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Knuddelbauzi

Da ich noch angebrochenes Ajvar verbrauchen musste, habe ich dieses Rezept gefunden. Es war schön würzig, wir mögen dieses intensive Paprika-Aroma sehr. Konsistenz war bei uns genau richtig, wird es bestimmt öfters geben.

26.06.2020 15:01
Antworten
ichbindellamama

Es war lecker aber sehr flüssig. Nicht dick wie eine Soße sondern sehr flüssig. Ich hab es noch mit Chilli gewürzt und Schafskäse darüber gestreut. Dann war es ok.

01.03.2020 19:11
Antworten
Timsche98

Sehr lecker 😋 👍 Wird jetzt immer so zubereitet

03.01.2020 17:39
Antworten
KochVeri

Hallo, mega lecker! Hat uns wirklich sehr gut geschmeckt. Wein habe ich weggelassen und dafür den Brüheanteil erhöht und Paprika habe ich auch nur Rote genommen, da die Grünen mir zu bitter sind. Tolles Rezept! LG Verena

28.03.2019 21:35
Antworten
Kvothe13

Sehr lecker! Brühe hab ich allerdings weniger benötigt, eher so 250 - 300ml. Gruß, Kvothe

19.02.2019 15:56
Antworten
Backfee1986

Hallo, Es war sehr lecker!! Eine tolle Abwechslung zur üblichen Bolognese. Danke für das Rezept und liebe Grüße :-)

23.06.2018 01:37
Antworten
purzel1958

Paprika, Knoblauch, Zwiebeln schneiden, mit dem Hackfleisch anbraten .

21.06.2018 22:46
Antworten
Chefkoch_Heidi

Das Rezept wurde auf Wunsch von klni entsprechend geändert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

22.06.2018 13:10
Antworten
Judith2306

In der Beschreibung fehlt, wann die Paprika und der Knoblauch dazu soll:)

21.06.2018 16:02
Antworten
klni

Ich hatte das mit dem Zwiebeln schneiden in einen langen Satz geschrieben, wurde wohl von der Redaktion abgeändert :( Danke für's Bescheid geben!

22.06.2018 11:27
Antworten