Low carb Rösti-Rolle mit gekochtem Schinken oder Lachs


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.06.2018



Zutaten

für
3 m.-große Zucchini
4 große Karotte(n)
3 Ei(er)
2 Zwiebel(n)
300 g Kräuterfrischkäse
200 g Kochschinken oder Räucherlachs
1 EL, gehäuft Salz
etwas Pfeffer
150 g Käse, gerieben
etwas Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Gemüse gründlich waschen. Die Zucchini fein raspeln und das Salz in eine Schüssel mit den geraspelten Zucchini geben und gut vermischen. Die Zucchini nun für etwa 60 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit das Wasser der Zucchini gezogen wird.

Karotten schälen und ebenfalls fein raspeln, die Zwiebel fein würfeln.

Die Zucchinis in einem sauberen Küchentuch gründlich ausdrücken, so dass möglichst wenig Wasser in der Masse verbleibt.

Zucchini, Zwiebeln, Karotten, Reibekäse und Eier zu einer Masse vermischen und nach Geschmack mit etwas Pfeffer würzen. Die Masse gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausstreichen.
Tipp: Der Rösti löst sich später leichter vom Backpapier, wenn dieses vorher mit ein wenig Öl benetzt wurde.

Den Ofenrösti nun für ca. 25 - 30 Minuten bei 180 °C Umluft goldbraun backen. Achtung: Die Backzeit kann je nach Ofen etwas abweichen.

Nachdem der Teig nach dem Backen kurz abgekühlt ist, den Frischkäse aufstreichen und den Boden mit dem gekochten Schinken oder dem Räucherlachs belegen.

Mit Hilfe des Backpapiers nun alles einfach zu einer Rolle formen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Köstlichkeit

Wirklich empfehlenswert!! Nach Rezept schon lecker und mit der Möglichkeit immer wieder zu variieren, wie andere hier schon beschrieben haben ... Der Tipp, das Backpapier etwas zu ölen, war hilfreich. Die Mengenangabe für 4 Personen reicht bei uns eher nur für 3 Personen, wenn das die Hauptmahlzeit bleibt. Nach dem Zusammenmischen entstand nochmals reichlich Flüssigkeit, obwohl ich die Zucchini SEHR gut ausgedrückt habe. Ich werde mal versuchen, mit weniger Zwiebel und zusammen mit einem Teil der Karotten gleich mit den Zucchini zu salzen. Vllt entsteht dann später weniger Flüssigkeit. Auf alle Fälle wird es diese Rolle öfter geben.

06.04.2021 16:25
Antworten
Liesibiesi

Na das war ja mal köstlich 🤩

07.03.2021 18:27
Antworten
yvonne-73

Sehr leckeres Rezept. Hab die Rolle jetzt schon mehrmals gemacht. Beim letzten Mal hab ich zum Schinken noch gebratene Champignons und Rucola ergänzt. Und den Frischkäse mit etwas geräucherten Paprikapulver verfeinert. 😋

06.02.2021 11:25
Antworten
jungvanessa92

Mein Partner und ich haben heute die Variante mit Porree gemacht.. .Unglaublich gut😍😍🥰🥰

02.01.2021 16:46
Antworten
Evi291

Habe die Rolle heute Abend gemacht und war begeistert. Die wird es ab jetzt öfter geben.

08.12.2020 19:16
Antworten
Fatifera

Sowas von mega lecker!! Wir konnten uns nicht entscheiden und haben 50:50 Rohschinken und Lachs belegt und noch frische Kresse drüber.. Mega lecker, angenehm sättigend, kein extremer Aufwand, gibt's sicher wieder!

28.01.2020 19:30
Antworten
christian_groh

Freut mich sehr. Wir essen es auch sehr gerne 👌🏻. Einfach und echt lecker. 😊

08.11.2019 06:00
Antworten
Omawetterwachs666

Super lecker 👍wird noch mal gemacht... versuche noch das Bild hochzuladen

07.11.2019 21:25
Antworten
christian_groh

Das freut mich sehr ☺️

19.06.2019 22:04
Antworten
TheDemon109

Die Rolle ist wirklich super lecker. Wir sind begeistert und werden es noch ganz oft zubereiten. 😊 Uns haben aber nur 200 g Frischkäse gereicht.

16.06.2019 17:09
Antworten