Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.06.2018
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 78 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.05.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Linsen, rot
500 ml Gemüsebrühe
2 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
3 m.-große Karotte(n)
Chilischote(n)
Ei(er)
  Chilipulver
  Currypulver
  Paprikapulver
  Lorbeerblätter
 etwas Fett für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Linsen mit Gemüsebrühe weich kochen. Es dauert etwa 15 Minuten, rote Linsen kochen sehr schnell. Man kann auch andere Linsen nehmen, die Kochzeit ändert sich aber je nach Farbe. Auf die Seite stellen zum Erkalten.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. In der Pfanne mit Öl glasig anschwitzen, sie sollen aber nicht braun werden. Gewürze dazugeben.

Karotten schälen und raspeln. Zu den Zwiebeln geben und etwa 10 - 15 Minuten kochen lassen. Sie sollen aber auch nicht braun werden.

Eier mit gekochten Linsen vermischen. Zwiebeln und Karotten dazugeben. Chilischotte klein hacken und nach Bedarf noch würzen.

Das Ganze auf einer gefetteten Bratform glatt streichen. Leicht klopfen, damit die Luftbläschen verschwinden. Lorbeerblätter dekorativ verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten backen.

In der Form erkalten lassen, in Stücke schneiden und als Hauptspeise oder Beilage servieren.

Wir können aber nicht so lange warten und essen den Braten warm mit Salat. Und später auf Brot.