Himbeer- Wölkchen-Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

polnisch, etwas aufwendig

Durchschnittliche Bewertung: 5
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 19.06.2018 1715 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

3 Eigelb
100 g Butter
1 TL, gestr. Backpulver
1 TL, gehäuft Vanillezucker
150 g Weizenmehl
2 EL Puderzucker
Fett für das Blech

Außerdem: für die Götterspeise

3 Pck. Götterspeise mit Himbeergeschmack (z. B. Galaretka)
875 ml Wasser
500 g Himbeeren, frisch

Für die Creme:

250 g Mascarpone, gut gekühlt
3 EL Puderzucker
1 TL Vanillezucker
500 g Schlagsahne

Für das Baiser:

150 g Zucker
3 Eiweiß
2 EL Speisestärke
40 g Mandelblättchen

Nährwerte pro Portion

kcal
1715
Eiweiß
22,97 g
Fett
122,58 g
Kohlenhydr.
131,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 16 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 17 Stunden 30 Minuten
Alle Zutaten für den Teig sollen gekühlt sein. Eidotter, Butter, Backpulver, Vanillezucker, Weizenmehl und Puderzucker möglichst schnell mit kalten Händen zu einem Teig kneten. Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Ein Backblech 23 x 33 cm leicht einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig auf dem Backblech ausrollen, mit einer Gabel einstechen und wieder für 30 Minuten kalt stellen.

Danach bei 200 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheiztem Backofen 30 Minuten goldgelb backen. Auskühlen lassen.

Götterspeise im heißen Wasser auflösen. Kurz erkalten lassen und die Himbeeren dazugeben. Sobald die Galaretka anfägt zu gelieren, auf dem Kuchenboden verteilen und mit einem Löffel glätten. In den Kühlschrank stellen.

Für das Baiser das Eiweiß steif schlagen. Zucker nach und nach dazugeben. Zum Schluss 2 TL Speisestärke drauf sieben und unterheben. Backform mit Backpapier auslegen. Die Eischnee-Masse auf dem Backpapier verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Bei 140 ºC Ober-/Unterhitze eine Stunde trocknen lassen. Je nach Bedarf die Zeit verlängern oder verkürzen. 2 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.

Für die Creme sollten die Zutaten im Kühlschrank gut gekühlt sein, mindestens 12 Stunden. Alle Zutaten gut verrühren. Die Creme zum Schluss vorbereiten und sofort verwenden. Den Kuchen aus dem Kühlschrank rausnehmen und die Mascarpone-Creme auf der Himbeer-Galaretka-Schicht verteilen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tastyyummy

Wie macht man den Baier? Da steht backform, muss das nicht auch auf ein blech in der gleichen grösse, damit man ihn später gleichermaßen drauf legen kann?

20.03.2023 21:04
Antworten
TinaGeser

Gibt es das Rezept auch für eine Torte? Nimmt man dann für die Springform 28 cm nur 2 Eier? Vielen Dank im Voraus.

17.07.2022 14:50
Antworten