Vegetarisch
Beilage
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Salat
Vorspeise
gekocht
kalt
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Linsensalat 4-Jahreszeiten

vegetarisch, kalt oder warm genießen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.06.2018 250 kcal



Zutaten

für
300 g Linsen
4 Liter Wasser
1 m.-große Möhre(n)
1 Handvoll Erbsen, TK oder frisch
1 Handvoll Zuckerschote(n)
3 Schalotte(n)
1 Bund Petersilie
3 Lorbeerblätter
6 Wacholderbeere(n)
4 Nelke(n)
Balsamico
Meersalz
Butter, ungesalzen
Honig, z.B. Lavendelhonig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Linsen mit ca. 4 Liter Wasser bedecken. 6 EL Balsamico, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Nelken und etwas Meersalz hinzugeben. Solange kochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, evtl. etwas Wasser nachgeben, sodass die Linsen immer gut mit Wasser bedeckt sind. Der Sud wird später zur Fertigstellung benötigt. Ich bevorzuge die Linsen leicht bissfest. Die Kochdauer variiert je nach Sorte.

Nach Ende der Kochzeit die Linsen über einem Sieb abgießen. Das Kochwasser auffangen, nicht weggießen. Gewürze aus den Linsen sortieren und entsorgen. Linsen und den Kochsud erstmal beiseitestellen.

Die in 1 cm große Würfel geschnittenen Schalotten und Möhren in Butter anbraten und mit einem guten Schuss Balsamico ablöschen. 3 - 4 Suppenkellen vom Kochsud der Linsen hinzugeben. Die Erbsen und die klein geschnittenen Zuckerschoten kurze Zeit später hinzufügen und ein paar Minuten reduzieren lassen. Erbsen, Möhren und Zuckerschoten sollten leicht bissfest bleiben. Mit Salz, Honig und Balsamico abschmecken und über die Linsen geben. Die Konsistenz des Salates sollte locker und saftig sein. Mit der gehackten Petersilie vermengen, ggf. nochmals mit Salz, Balsamico oder Honig verfeinern.

Dieser herzhafte Linsensalat kann kalt oder warm, sowohl als Vorspeise oder Hauptspeisenbeilage, als auch einfach zwischendurch vernascht werden.

250 Kcal pro Portion

Tipps: Die Erbsen und Zuckerschoten können nach Belieben blanchiert werden, so behält man die frische grüne Farbe.
Die Linsen können nach Belieben über Nacht in Wasser eingeweicht werden, ich habe sie jedoch direkt verarbeitet.
Anstatt Butter kann wahlweise auch Oliven- oder Rapsöl verwendet werden.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.