Steiermärkischer Paprika-Krautstrudel mit Topfenblätterteig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.05.2020



Zutaten

für

Für den Teig: (Topfenblätterteig)

250 g Mehl
250 g Butter
250 g Quark
1 TL Salz

Für die Füllung:

1 EL Öl
1 Kopf Weißkohl
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Majoran
1 Prise(n) Kümmel
½ TL Salz
1 Prise(n) Pfeffer
250 ml Wasser

Außerdem:

etwas Butter, zerlassen, zum Bestreichen
n. B. Kümmel oder Sesam zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Für den Topfenblätterteig in einer Schüssel Mehl und Salz vermischen. Die kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben und anschließend etwas miteinander vermischen. Nun den Topfen zugeben. Den Teig schnell verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Paprika-Krautfüllung Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, das Kraut hobeln oder fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Paprikapulver einrühren, das Kraut zugeben und gut anrösten. Mit etwas Wasser ablöschen und mit Majoran, Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kraut sollte noch Biss haben und nicht zu weich gekocht sein.

Jetzt den Blätterteig dünn ausrollen und auf der Innenseite mit zerlassener Butter bestreichen. Das Paprikakraut darauf verteilen, dabei seitlich und an den Enden etwas Platz lassen. Die Enden einschlagen und der Länge nach aufrollen. Ein Backblech mit Backpapier belegen, den Strudel darauf platzieren und auf der Außenseite mit Butter bestreichen. Nach Geschmack mit etwas Kümmel, Sesam, etc. bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft etwa 35 - 40 Minuten auf der mittleren Einschubleiste goldbraun backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.