Asien
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Eintopf
gekocht
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Bakso - indonesische Suppe

Super bei Erkältung

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 72 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.07.2005 785 kcal



Zutaten

für
400 g Gemüse (Karotten, Brokkoli etc.), auch TK
2 große Zwiebel(n)
1 TL Sambal Oelek oder Chilipulver
4 TL Hühnerbrühe, gekörnte
200 g Hackfleisch, gemischt
1 TL Mehl
1 Eigelb
100 g Glasnudeln
½ Tasse Ketjap Manis (süße Sojasauce, Asiashop oder gut sortierter Supermarkt)
1 Liter Wasser
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
785
Eiweiß
37,06 g
Fett
40,91 g
Kohlenhydr.
66,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zwiebeln, Karotten, Brokkoli und das weitere gewünschte Gemüse in Scheiben bzw. mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse mit Sambal Oelek oder Chilipulver und ein wenig Öl anbraten. Mit Wasser ablöschen, die Hühnerbrühe zugeben und köcheln lassen.

Das Hackfleisch mit Eigelb, Mehl, Pfeffer und Salz gut durchmischen und daraus kleine, mundgerechte Kugeln formen. Die Kugeln in die kochende Suppe geben und 5 Minuten kochen lassen. Dann die Glasnudeln zugeben und weitere 2 Minuten kochen. Ketjap Manis zugeben, bis die Suppe eine schöne Farbe bekommt.

Tipps: Beim Formen der Hackbällchen die Hände feucht machen, dann klebt nichts an den Händen.
Die Glasnudeln lassen sich schwer verarbeiten. Es empfiehlt sich, die nicht in die Suppe zu tun, sondern eine Portion in ein Sieb zu legen und dies dann in die Suppe zu tauchen. Sie werden schnell weich und können dann einfach mit Messer oder Schere klein geschnitten werden und in die Schüsseln gegeben werden. Dann erst die Suppe dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susy-lernt-kochen

Ist das legger 😋, schnell gemacht und zu empfehlen, danke.

06.04.2020 10:26
Antworten
I-Stadtaffe

Hammer Rezept. Wir sind begeistert. :)

04.01.2020 13:05
Antworten
Marcel-S.

schnell, einfach und lecker

28.12.2019 19:22
Antworten
ProudtobeMom

sehr lecker und eine einfache Suppe! Allerdings ist mir gerade eingefallen das ich die süße Sojasauce vergessen hab. Werde ich beim nächsten mal probieren.

06.11.2019 19:45
Antworten
Wuftabong

Kecap Manis gibts von ABC. Es ist süße Sojasauce mit ziemlich klebriger, sirupartiger Konsistenz. Hoisin Sauce hat ja noch ein paar andere Zutaten. Ich hab süße Sojasauce auch schon im Supermarkt gesehen, aber die war flüssig und daher nicht das Richtige. Ich wäre mir auch nicht sicher, ob ich da gleich eine halbe Tasse von in die Suppe tun würde.

29.01.2020 21:27
Antworten
Hely01

Danke Jubel für dieses Rezept. Meine Kugeln zerfielen und ich denke es lag daran, dass das Hackfleisch nicht fein genug war. Nächstes mal mache ich die Fleischbällchen mit viel feinerem Fleisch, brate die separat vorher rundum braun an und gebe sie dann erst in die Brühe. LG Hely

10.07.2006 20:48
Antworten
blunzen

Tipps für die Bällchen: - Bällchenteig richtig intensiv rühren/kneten, bis alles sich so verbunden hat, dass es eine neue, klebrigere Konsistenz hat - Wasser, in dem die Kugeln gegart werden, NICHT lachen (kochen), sondern nur lächeln (sieden) lassen ;-)

04.02.2017 15:53
Antworten
PeterGrz

angebratene Hackbällchen nutze ich auch zB in einer grüne Bohnensuppe! Schmeckt einfach besser!

26.01.2019 10:40
Antworten
Jubel_de

Ketjap Manis ist eine süssliche Sojasauce, die es im gut sortierten Asienregal im Supermarkt gibt. Bei uns gibt es das bei REWE.

17.08.2005 15:09
Antworten
benn1955

Was ist Ketjap Manis?

14.08.2005 10:54
Antworten