Körözött


Rezept speichern  Speichern

ungarische Spezialität

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 07.07.2005



Zutaten

für
150 g Quark
1 EL saure Sahne
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 kleine Paprikaschote(n), grün
1 kleine Paprikaschote(n), rot
1 kleine Paprikaschote(n), gelb
1 kleine Zwiebel(n)
1 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Quark mit der Sahne glatt rühren, das Paprikapulver unterrühren. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen, in feine Würfel schneiden und unterrühren. Die Zwiebel schälen, fein hacken und hinzufügen. Den Aufstrich mir Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
Passt gut zu dunklem Vollkornbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marietta2812

Ich mische den Quark mit körnigem Frischkäse.

29.07.2018 07:50
Antworten
Suzanka

Es hilft, deutschen Quark, der ja viel wässeriger ist als der ungarische Topfen, 24 Stunden in einem mit Küchenkrepp ausgelegten Sieb abtropfen zu lassen. Oder aber schauen, ob ein Lebensmittelgeschäft mit polnischen Artikeln in der Nähe ist. Der polnische Topfen schmeckt wie der ungarische (in München übrigens in der Nähe vom Stachus). Gruß Suzanka

11.04.2011 16:54
Antworten
Mone-4

Leider mit deutschem Quark nur halb so gut... :(

07.08.2009 00:23
Antworten
alex_keksi

Sehr sehr lecker!! Total super als Aufstrich oder Beilage! Lg

09.07.2009 09:10
Antworten
alina1st

Hallo! Also wir fanden, der/die/das Körözött passt auch gut zu Langosz- so als Dip und frische Beilage in einem. Wirklich sehr lecker! lg alina

07.03.2007 22:38
Antworten
Fanca

Einfach lecker! Danke für diesen super Aufstrich! Schöne Grüße, Simone

15.07.2005 17:20
Antworten