Saucen
Dips
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Blue Cheese - Dip mit Birne und Walnuss

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.07.2005



Zutaten

für
200 g Doppelrahmfrischkäse
100 g Blauschimmelkäse, weich (z.B. Gorgonzola)
4 EL Milch
1 Birne(n), reif
50 g Walnüsse, gehackt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Blauschimmelkäse mit der Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Mit dem Doppelrahmfrischkäse und der Milch vermengen. Die Birne schälen, das Kerngehäuse entfernen, fein würfeln. Zusammen mit den gehackten Nüssen unter die Creme rühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Schmeckt gut zu Rohkost, kann auch zu Gegrilltem und knusprigem Fladenbrot gereicht werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mohrrübli

*** Weitere Variation *** Ich möchte noch eine weitere Ergänzung posten, der Dip ist nämlich echt genial. Ich hab ihn gestern zum zweiten Mal gemacht und wusste nicht genau, was ich mit dem Rest heute anstellen sollte, hatte noch Gemüse über. Also gab ich den Dip in einen Topf, verlängerte mit Milch, erhitzte langsam, schmeckte nochmal mit Salz und Pfeffer ab, gab noch einen Schuss Weißwein dazu und anschließend noch 1-2 TL Kartoffepürree zum Abbinden / Andicken und kochte mir daraus eine Soße für meinen Blumenkohl! Lecker !

26.10.2018 20:30
Antworten
Mohrrübli

Als großer Gorgonzola Fan musste ich das Rezept mal testen und hab es gestern zubereitet. Ich finde den Dip sehr lecker, geschmacklich kämpfe ich aber damit, dass er mir zu fettig schmeckt und zu wenig fruchtig. Deswegen nehme ich das nächste Mal nicht die Doppelrahmstufe beim Frischkäse und ich werde die Creme auch nicht mit Milch glattrühren, sondern mit Birnensaft für den besonderen Kick. Tipp: Über Nacht durchgezogen finde ich ihn noch leckerer. Dennoch ein geniales Rezept für alle Käsefans und der Crunch durch die Walnüsse ist spitze. Danke!

17.10.2018 19:09
Antworten
Schachmatt

Hallo! Sehr lecker zu Baguette. Vielen Dank für das Rezept! LG

08.02.2014 20:08
Antworten
Schokolenchen

Sehr sehr leckerer Dip! Hat absolutes Suchtpotential!!! 5Sterne ! Danke für dieses tolle Rezept!

17.10.2013 23:50
Antworten
TiBoBAD

Sehr fein, schon ausprobiert, wird es wieder an Sylvester geben! Vielen Dank.

26.12.2012 11:48
Antworten
knobi-fan

Hallo, jetzt habe ich das Rezept auch ausprobiert und kann bestätigen, daß es sehr gelungen ist. Ganz schnell zubereitet und sehr lecker! Wird auf jeden Fall ein Standard-Rezept für eine schnelle, wohlschmeckende Vorspeise. LG knobi-fan

23.01.2007 16:09
Antworten
Mutschkabras

Hallo, ich mache das Vorspeisen-Rezept schon zum zweiten Mal, es wird von meinen Gästen sehr gelobt und ist ruckzuck aufgegessen - dazu gibts Weißbrotschnittchen, die sich jeder selbst *beschmiert*! LG Karina

31.10.2008 18:32
Antworten
knobi-fan

Hallo, außerdem kann man ja die Beschaffenheit der Creme oder des Dips durch die Menge der zugefügten Milch regulieren: wer es gerne etwas flüssiger hat, nimmt halt etwas mehr Milch! Auf jeden Fall schönes Rezept! Gruß knobi-fan

18.08.2005 16:10
Antworten
fische242

Hi Manu, die Grenze zwischen Dip und Aufstrich ist fliessend.... Da denke ich einfach mal an Guacamole aus Avocado und ... :-) lg fische242

17.07.2005 18:57
Antworten
*~Manu~*

Hallo, ist das denn ein Dip? Wenn ich mir die Zutaten so anschaue, denke ich eher an einen Aufstrich. Unter einem Dip verstehe ich mehr so eine geschmeidige dickflüssige Masse. Aber wie auch immer, das liest sich sehr gut und ich kann mir das auch gut zu einem frischen kräftigen Roggenbrot als Aufstrich vorstellen. Liebe Grüße von *~Manu~* ;-)

16.07.2005 15:53
Antworten