Auflauf
Europa
Geflügel
Großbritannien
Hauptspeise
Innereien
raffiniert oder preiswert
Rind
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Warme Hähnchen-Rinderzungen-Pastete aus England

Chicken and Ox Tongue Pie

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.06.2018



Zutaten

für
1 Rinderzunge, gekocht, enthäutet und in 5 mm Würfel geschnitten
1 Hähnchen, gekocht, enthäutet und in grobe Fasern zerzupft
20 g Butter
2 Zwiebel(n), in dünne Halbringe geschnitten
80 g Kapern
30 g Butter
3 EL Mehl
1 Liter Milch
2 Lorbeerblatt
200 ml Hühnerbrühe
Salz und Pfeffer
Worcestershiresauce
Tabasco oder andere Pfeffersauce
400 g Blätterteig
1 Ei(er), verquirlt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die Zwiebelringe mit zwanzig Gramm Butter eine Viertelstunde andünsten. Sie sollen dabei nicht braun werden.

Dreißig Gramm Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen, das Mehl einrühren und leicht anrösten. Bei Bedarf mehr Butter zugeben. Etwas Milch angießen und zum Kochen bringen. Die Lorbeerblätter zugeben. Sukzessive die restliche Milch und die Hühnerbrühe zugeben. Eine Viertelstunde auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Lorbeerblätter entfernen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Hühnerstreifen und die Zungenwürfel gut miteinander mischen. Die abgetropften Kapern, die Zwiebelringe und die Béchamelsauce zugeben. Alles vermischen und mit Salz, Pfeffer, Worcestersauce und Pfeffersauce abschmecken.

Die Mischung in eine große oder sechs kleine Auflaufformen füllen. Je weniger freier Rand bleibt, umso besser. Den Blätterteig zu einem oder mehreren Deckeln ausrollen. Zunächst den Rand mit verquirltem Ei bestreichen, den Blätterteig auf die Auflaufform setzen und den eingepinselten Rand außen an der Form festdrücken. In der Mitte ein kleines Loch für den Dampfabzug ausschneiden. Jetzt noch die Oberfläche mit Ei bepinseln und die Pastete oder die Pastetchen eine knappe Stunde im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen.

Viele haben Vorbehalte gegen die Konsistenz oder den Geschmack von Zunge. Mit diesem Gericht kann man sie bekehren, da der Geschmack der Zunge harmonisch mit dem des Huhns verschmilzt und einzeln kaum herauszuschmecken ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.