einfach
Frühling
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargel-Spinat-Cremesuppe

einfach und vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.06.2018



Zutaten

für
250 g Blattspinat, frischer
etwas Salz
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 kg Spargel, grün
200 g Kartoffeln, mehligkochend
3 EL Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
etwas Pfeffer, weißer, bunter oder schwarzer, aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
1 Prise(n) Muskatnuss, geriebene
150 g Crème fraîche mit oder ohne Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Spinat verlesen, waschen, trocken schleudern und in kochendem Salzwasser etwa 1 bis 2 Minuten blanchieren. Anschließend mithilfe einer Schaumkelle herausnehmen, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.

Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe abziehen und beides fein würfeln oder hacken. Den grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen, die Enden abschneiden und den Spargel in grobe Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln.

In einem Suppentopf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Dann die Knoblauchwürfel, Spargelstücke und die Kartoffelwürfel zugeben, mit der Gemüsebrühe auffüllen und zugedeckt etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Den Spinat mit etwas vom Gemüsekochwasser pürieren. Die Suppe pürieren und passieren, dann den pürierten Spinat unterrühren. Mit Salz, Zucker sowie Muskatnuss abschmecken und die Crème fraîche unterrühren. Die Suppe nach Belieben garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.