Angemachter Feta


Rezept speichern  Speichern

Aufstrich

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.07.2005



Zutaten

für
1 Zehe/n Knoblauch
100 g Feta-Käse
200 g Frischkäse
100 g saure Sahne
2 EL Ajvar
1 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Knoblauchzehe schälen und zusammen mit dem Feta pürieren. Die restlichen Zutaten unterrühren und alles gut vermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Letztes Wochenende waren wir zum Sonntagsbrunch eingeladen. Als kleine Überraschung habe ich noch diesen angemachten Feta mitgebracht. Ich habe etwas mehr Ajvar genommen noch zusätzlich mit einer Prise Pulbiber gewürzt. Außerdem habe ich noch ca. 50 Gramm klein gewürfelten Feta untergerührt. Sehr würzig und lecker, es hat allen sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept, das gibt es sicher bald wieder und passt bestimmt auch gut zur Grillsaison. LG DolceVita

14.03.2016 14:53
Antworten
cincilinci

Ausgezeichnet!!! Hat jedem geschmeckt :) Mach ich auf jd fall wieder!! Danke Lg

09.09.2012 19:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - wer keinen Ajvar mag kann den wunderbar durch eine gewürfelte rote Paprika ersetzen. Schmeckt natürlich ein wenig anders, aber passt auch wunderbar. Gruß Bernd

20.02.2012 14:59
Antworten
mimispace

Sehr lecker, hab´s gleich mal auprobiert und kann nur sagen, spitze. ich mache Feta immer so: Feta-Käse in Würfel schneiden und mit 1-2 Päckchen Knorr-Salatkrönung (schon angerührt mit Wasser und Öl, so wie es auf den Päckchen steht) vermischen. Dazu noch 1 Packung Salat-Croutons, glaub auch von Knorr. Salz, Pfeffer, bisschen getrocknetes Chilli. Meine Familie liebt es. Aber wie gesagt, deine Variante ist ebenfalls sehr lecker. Vielleicht könnt ihr mit meiner Variante auch was anfangen, mich würde es freuen.

04.01.2011 10:36
Antworten
Baumente

Gester auf einer Geburtstagsfeier probiert und nur Lob geerntet. Super lecker. Hab bisschen mehr Feta genommen, Schmand statt Saure Sahne und das ganze noch mit etwas Joghurt sämiger gemacht. Auf den Knobi hab ich auch verzichtet. Brauchte auch einen Knobi-freien Dip! Mach ich ganz sicher wieder!

05.05.2010 08:59
Antworten
Andy38

Hallo, hab heute dein Rezept ausprobiert und mich genau ans Rezept gehalten. Ist wirklich superlecker und ich kann es mir gut zum Grillen vorstellen. LG Andrea

14.06.2006 10:30
Antworten
naomi1973

Hallo! Habe das Rezept heute zum Grillen gemacht! Da ich aber gestern beim Einkaufen die Saure Sahne und den Frischkäse vergessen hatte, habe ich es auch mit Schmand gemacht. Zusätzlich habe ich noch etwas kleingeschnittene Zwiebel untergemischt! Schmeckte sehr lecker! Werde es aber nächstes mal original versuchen, wenn ich nicht wieder etwas vergesse! lg naomi

04.06.2006 22:32
Antworten
demelzea

Hallo, ich habe mich genau ans Rezept gehalten und bin schwer begeistert. Wirklich sehr lecker. Hier schmeckt mir übrigens der scharfe Ajvar besser als der milde. Wer milden hat, kann natürlich auch mit Peperoni, Chili oder Cayennepfeffer für Schärfe sorgen... sofern gewünscht. Danke fürs Rezept Demelzea

24.01.2006 22:08
Antworten
RickyUndMolly

Hallo, sehr, sehr lecker! Allerdings habe ich, obwohl ich den echten griechischen Schafskäse verwendet habe, durch den vielen Frischkäse und der sauren Sahne, den Schafskäse nicht mehr soooo sehr schmecken können. Daher habe ich nochmal 50 g Schafskäse genommen, in kleine Stückchen gebrochen und ihn unter die fertige Creme gerührt. LECKER ! Wir haben das auf frischen Brötchen und Baguette gegessen und es ersetzte uns das Mittagessen ;-). DAS schafft hier ansonsten nur ein Ofenkäse *lach*.

18.10.2005 15:02
Antworten
Hexlein08

schmeckt lecker! ich habe aber anstatt saurer Sahne Schmand verwendet. Vg Hexlein08

07.07.2005 13:16
Antworten