Amicelli-Bailey's-Torte


Rezept speichern  Speichern

mit Alkohol, sehr cremig und mächtig

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 29.05.2018



Zutaten

für

Für den Biskuit:

6 Ei(er)
150 g Zucker
120 g Mehl
75 g Speisestärke
1 Prise(n) Salz
1 TL Backpulver
100 g Haselnüsse, gemahlen, geröstet
40 g Butter

Für die Füllung:

400 g Konfekt (Amicelli)
50 ml Baileys Irish Cream oder Milch für die alkoholfreie Variante
250 g Mascarpone

Für die Creme:

80 g Nutella
50 g Zartbitterkuvertüre
100 g Mascarpone

Außerdem:

evtl. Baileys Irish Cream oder Milch zum Beträufeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die gemahlen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und komplett auskühlen lassen. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen, sodass sie noch flüssig bleibt.

Für den Biskuit die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz 10 - 15 Minuten schaumig schlagen. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, vorsichtig in den Eierschaum sieben und vorsichtig unterrühren. Zum Schluss die geschmolzene Butter unterrühren.

Den Teig in eine Springform geben und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Den Biskuit auskühlen lassen.

Nach dem Auskühlen zweimal waagerecht durchschneiden. Um den untersten Boden einen Tortenring spannen. Den Boden nach Belieben leicht mit Bailey‘s beträufeln.

Für die Füllung die Amicelli in der Küchenmaschine mahlen und mit Baileys oder Milch und Mascarpone gut verrühren, sodass eine streichfähige Masse entsteht.

Die Hälfte der Füllung auf den Boden streichen, den zweiten Boden auflegen und die restliche Creme darauf verteilen. Nun den letzten Boden noch oben draufsetzen. Die Torte etwa eine Stunde kühlstellen und dann den Tortenring lösen.

Für die Creme alle Zutaten miteinander verrühren und die Torte damit bestreichen. Nach Belieben dekorieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bakingjulia

Hallo, das mit der Butter beim Teig ist nicht schlimm, so hast du also einen normalen Biskuit gebacken und keine "wiener Masse". Freut mich, dass es geschmeckt hat, bei uns kam die Torte damals auch echt super an. LG

02.09.2019 07:31
Antworten
Kochfan_Blümelein

Hallo . Heute nachgebacken . Wie sie schmeckt , im ganzen , kann ich noch nicht sagen . Aber jede einzelne Komponenten sind sehr lecker 😋. Habe für den Einstrich die gleiche Creme ,wie innen genommen . Ebenso hab ich im Teig leider die Butter vergessen , aber merkt man nicht . Bild ist hochgeladen 😊 Danke für das Rezept .

31.08.2019 09:20
Antworten