Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Giotto-Nougattorte mit Nussbiskuit

besonders nussig

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 29.05.2018



Zutaten

für
8 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
75 g Mehl
75 g Speisestärke
200 g Haselnüsse, gemahlen
2 Becher Schlagsahne
250 g Mascarpone
80 Kugel/n Konfekt (Giotto)
200 g Nougat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 10 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 12 Stunden
Für den Biskuit die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und erkalten lassen, z. B. auf einem ausgebreiteten Stück Backpapier.

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Achtung, es darf kein Eigelb dabei sein, sonst wird es nicht steif.

Die Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker sehr cremig rühren. Den Eischnee dazugeben, aber noch nicht vermischen! Das Mehl mit der Stärke und den Haselnüssen vermischen und auf den Eischnee geben. Nun mit einem Teigschaber oder Schneebesen, nicht mit dem Mixer, behutsam unterheben.

Eine Springform am Boden mit Backpapier auslegen. Die Teigmasse einfüllen und den Kuchen ca. 55 Minuten backen. Am Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig gar ist. Achtung: Die Backofentür darf erst gegen Ende der Garzeit geöffnet werden, sonst fällt der Teig zusammen!

Auf einem Gitter erkalten lassen. Rand ggf. mit einem Messer lösen, das Backpapier kann noch bis zum Schneiden darauf bleiben. Den Tortenboden nach Möglichkeit mehrere Stunden - oder bis zum nächsten Tag - ruhen lassen, damit er sich gut schneiden lässt.

Für die Creme die Sahne steif schlagen und mit dem Mascarpone vermischen. Von den Giotto 12 Stück zum Verzieren beiseitelegen, den Rest in einer Schüssel zerdrücken. Das geht gut mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer. Die Sahnemasse mit dem Nusskonfekt zu einer gleichmäßigen Creme vermischen.

Den Nougat in einem Topf in der oder Mikrowelle schmelzen. Den Tortenboden in drei Böden schneiden und auf die beiden unteren Böden den flüssigen Nougat streichen.

Nun die Torte schichten. Zuerst den unteren Boden, dann ca. 1 cm dick Creme, dann den mittleren Boden, ca. 1 cm dick Creme und dann mit dem letzter Boden abschließen. Die gesamte Torte oben und auf der Seite mit der restlichen Creme bestreichen. Gut durchziehen lassen.

Vor dem Servieren mit den restlichen Giottos verzieren, nach Geschmack auch mit Raspelschokolade, Schokoblättchen und/oder Sahne.

Ergibt ca. 12 Stücke.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.