Ciabatta mit Maismehl


Rezept speichern  Speichern

für 2 Brote

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.05.2018 1738 kcal



Zutaten

für
400 g Weizenmehl oder Dinkelmehl
20 g Frischhefe oder weniger, siehe Anmerkung in der Zubereitung!
70 g Maismehl
9 g Salz, ca. 1 TL
3 TL Olivenöl, mildes
350 ml Wasser, lauwarm

Nährwerte pro Portion

kcal
1738
Eiweiß
48,36 g
Fett
18,81 g
Kohlenhydr.
334,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 55 Minuten
Die Hefe in eine entsprechend große Schüssel zerbröckeln. Maismehl und Olivenöl hinzufügen. Das lauwarme Wasser dazugießen und mit einem Schneebesen o. ä. zu einer homogenen Masse verrühren. Das Mehl hinzufügen und zuletzt das Salz darübergeben. Den Teig mit einem Kochlöffel, evtl. mit einem Loch, zu einer glatten Masse aufschlagen. Den Teig zugedeckt mehrere Stunden gehen lassen, auch über Nacht.

Den Teig auf ein gut bemehltes mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und in 2 Portionen aufteilen und längliche Brotteiglinge daraus formen. Die Teiglinge nicht mehr bearbeiten (kneten!).

Eine Metallschale auf dem Backofenboden platzieren. Den Backofen auf 230 °C Umluft aufheizen.

Die Brote im vorgeheizten ca. 20 - 25 Min. backen. Zu Beginn und in der Mitte des Backvorgangs etwas Wasser in die heiße Schale gießen, sodass feuchte Schwaden entstehen. Die Brote sind gar, wenn man mit dem Fingerrücken auf den Boden des Brotleibs klopft und es sich hohl anhört.

Die Ciabatte vor dem Verzehr auskühlen lassen.

Anmerkung: Bei einer Teigführung von mehr als 10 Std. kann die Menge der Hefe auf die Hälfte reduziert werden!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, gestern habe ich die Brote gebacken. So langsam werde ich etwas vergesslich...die Brote brauchten noch 10 Minuten, die ich nutzen wollte und mal -kurz- bei CK reinschaute....und dabei das Brot total vergessen habe. Keine Ahnung, wie lange es im Backofen war...es war recht dunkel aber immer noch wunderbar luftig innen. Super Rezept, dabei bleibe ich...und zukünftig bleibe ich auch in der Küche....... Liebe Grüße Christine

25.12.2019 09:03
Antworten
inwong

Hallo balucota, vielen Dank, dass du mein Rezept nachgebacken hast. Es freut mich auch, dass dir mein Rezept gelungen ist und dass es geschmeckt hat. Auch über die ersten Bewertungspunkte habe ich mich sehr gefreut. Liebe Grüße Wolfgang

19.11.2018 10:54
Antworten
balucota

Ein tolles Rezept! Mir ist selten ein Brot so einfach gut gelungen. Es war außen wunderbar knusprig, innen weich und geschmacklich super. Danke!

19.11.2018 06:46
Antworten
inwong

Vielen Dank für deinen positiven Kommentar. Das freut mich sehr. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Erfolg beim Nachkochen der Rezepte. Liebe Grüße Wolfgang

02.06.2018 22:12
Antworten
Bestimmtimmerlecker

soooo Rezept ausprobiert... Brot für lecker befunden... von mir 5*****

01.06.2018 18:21
Antworten
inwong

Brötchen habe ich persönlich noch keine von dem Teig gebacken. Ich kann mir aber vorstellen, dass sich die ergebende Anzahl/Menge zunächst sehr stark von der Größe der jeweils geformten Brötchen abhängt. Bei meinem Backofen habe ich die Temperatur von 230°C gewählt und auch die Zeit würde ich wie im Rezept beschrieben wählen, weil sich an der Teigmenge, die gebacken werden soll, grundsätzlich nichts geändert hat. Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort weiter helfen konnte? Liebe Grüße Wolfgang

25.05.2018 10:04
Antworten
Bestimmtimmerlecker

Das Rezept klingt gut und der Teig scheint ohne großen Aufwand herzustellen zu sein. Ich könnte mir vorstellen statt Brote Brötchen daraus zu machen. Wieviele würden es bei dieser Teigmenge und wie lange und bei welcher Temperatur müssten sie backen.

25.05.2018 06:45
Antworten