Backen
Kekse
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Finnische Haferkekse

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.05.2018



Zutaten

für
80 g Haferflocken
60 g Zucker
3 EL Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
50 g Butter
1 Ei(er)
1 EL Haferkleie, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 28 Minuten
Zuerst Haferflocken, Zucker, Mehl, Backpulver, Salz und wenn gewünscht, Haferkleie in einer Schüssel mischen. Die Butter auf niedriger Hitze in einem Topf schmelzen (lauwarm) und dann zum Gemisch hinzugeben und umrühren, bis sich alles verbunden hat. Dann das Ei unterrühren.

Den Teig mit einem Teelöffel als kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auftragen. Dabei große Abstände lassen (ca. 8 auf einem Blech), da der Teig später im Ofen flach auseinander läuft. Wenige Minuten (ca. 5 - 8 min) bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen, bis sie goldbraun sind.

Der Teig ergibt je nach Größe der Häufchen 16 - 24 Kekse. Kekse erst dann in einer Dose o. ä. stapeln, nachdem sie wirklich ausgekühlt sind, da sie sonst aneinanderkleben bleiben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tina_stgt

Super schnell gemacht und echt lecker! Allerdings sind sie bei mir nicht zerlaufen. Ich hab sie dann nach der vorgegebenen Backzeit einfach flach gedrückt und deutlich länger drin gelassen. Ich denke, es hängt davon ab, wie weich die Masse ist. Meist Ei war wohl relativ klein und ich hatte auch Haferkleie drin. Backe ich aber bestimmt mal wieder, danke für das schöne Rezept!

13.11.2018 11:05
Antworten