Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.05.2018
gespeichert: 39 (0)*
gedruckt: 98 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.08.2007
111 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenbrustfilet(s) oder Hähnchenschnitzel à ca. 100 g
2 Scheibe/n Kochschinken
2 Scheibe/n Gouda, nicht zu dünn
Ei(er)
 etwas Mehl
25 g Parmesan, frisch gerieben
  Salz und Pfeffer
  Butterschmalz oder Rapsöl
125 g Nudeln nach Belieben, z. B. Tagliatelle, Pappardelle, Fusilli.
125 g Spargel, weiß
125 g Spargel, grün
2 EL Butter
75 ml Sahne, ca.
Kirschtomate(n)
 einige Basilikumblätter, frisch

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenschnitzel zwischen Frischhaltefolie plattieren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Schinken und Käse belegen, zusammenklappen und mit Rouladennadeln (oder Zahnstochern) feststecken. Auch außen mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Ei verquirlen, frisch geriebenen Parmesan untermengen. Das Fleisch leicht mehlieren, überschüssiges Mehl abklopfen. Dann im Parmesanteig wenden. In einer beschichteten Pfanne in heißem Butterschmalz ganz langsam auf beiden Seiten goldgelb braten.

Wasser aufkochen lassen, salzen und die Nudeln darin al dente garen.

Spargel waschen, schälen (den grünen nur im unteren Drittel) und schräg in ca. 0,5 bis 1 cm dicke Scheibchen schneiden. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spargelstücke darin anbraten. Mit etwas vom Pastakochwasser ablöschen, den Deckel aufsetzen und ca. 7 - 8 Minuten schmoren. Bei Bedarf noch etwas Kochwasser hinzufügen. Die Sahne angießen und etwas einköcheln lassen. Die abgegossene Pasta und die zuvor geviertelten Kirschtomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und frisch gehacktem Basilikum würzen und alles gut durchmischen.

Die Hähnchenschnitzel evtl. schräg halbieren und auf den Spargelnudeln anrichten.

Man kann auch Putenschnitzel verwenden - mir persönlich schmeckt das Gericht aber mit Hähnchenbrustfilet besser.