Gemüse
Vorspeise
kalt
Backen
Sommer
Vegetarisch
Beilage
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach

Rezept speichern  Speichern

Gebackene Mini-Auberginen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.05.2018



Zutaten

für
250 g Aubergine(n) (Mini-Auberginen, Perlina)
2 Zehe/n Knoblauch
12 Cherrytomate(n)
3 Stängel Thymian, frisch
3 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Parmesan, frisch gehobelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Mini-Auberginen waschen, den Stängel entfernen und die Auberginen halbieren. Die Cherrytomaten waschen und halbieren.

Beides in eine leicht mit Öl bepinselte Auflaufform geben. Thymianzweige zwischen dem Gemüse verteilen. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden oder hacken und über dem Gemüse verteilen. Alles mit Pfeffer und Salz würzen und zum Schluss mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.

Nach Belieben mit Parmesan bestreut servieren.

1 Portion bezieht sich auf die Auflaufform. Als Hauptspeise reicht das Gericht für 1 Person, Als Vorspeise für 2 - 3 Portionen. Man kann es auch gut kalt auf einem Buffet servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

das geht bestimmt auch gut auf dem Grill. Ich bin gespannt auf Deinen Kommentar!

10.07.2018 14:27
Antworten
makame

Wird das nächste mal ausprobiert. Vielleicht klappt es auch auf einem geschlossenen Grill, wenn man die Temperatur niedrig hält. Werde berichten.

28.06.2018 11:25
Antworten
badegast1

Hallo, eigentlich in gut sortierten Gemüseläden (auf jeden Fall in italienischen Gemüseläden). Bei uns gibt es sie z.Zt sogar bei Al*i-Sued. Du kannst sonst auch "normale" kleine Auberginen nehmen, falls Du die Mini nicht bekommen solltest. Die müssen nur vorher entwässert werden, und ich würde sie leicht anbraten vor dem Überbacken. LG Badegast

23.05.2018 07:28
Antworten
Voll-Korn

Wo bekomme ich diese Auberginen?

23.05.2018 07:07
Antworten