Kürbiscremesuppe à la Axel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 06.07.2005



Zutaten

für
600 g Kürbisfleisch (wie Melonenkürbis)
1 Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
3 EL Öl
500 ml Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
2 EL Zitronensaft
4 EL Crème fraîche
1 Pck. Kartoffelpüreepulver
1 Prise(n) Chilipulver
1 EL Dill
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Kürbis schälen und die Kerne entfernen. Die Möhre und Zwiebel schälen und alles fein würfeln.

Die Kürbiswürfel, die Möhre und die Zwiebel im Öl andünsten. Mit der Brühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles ca. 20 Minuten weich kochen, danach alles fein pürieren.
Die Suppe mit Zitronensaft, Salz und Chili abschmecken. Die Crème fraîche und die Dillspitzen unterziehen. Das fertig gekochte Kartoffelpüree mit der Suppe fein verrühren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rillette

Tom, Du sprichst mir aus der Seele.....habe mich beim Lesen des Rezeptes gerade gefragt, was dieser "Industrie-Kleister" in den sonst so leckeren natürlichen Zutaten zu suchen hat....Ich werde also Deinem Beispiel mit echten Kartoffeln folgen! Liebe Grüße

17.09.2012 13:11
Antworten
tom_the_cooker

Hallo, habe das Rezept nachgekocht. Allerdings statt fertiges Kartoffelpüree zwei große Kartoffeln mitgekocht, wegen der Bindung. Tütenpüree erinnert ein wenig an Kleister. lg tom

07.11.2005 11:18
Antworten
robbe-31

Hallo..., bis auf den dill koch ich meine suppe auch so...hab meist petersilie oder koriander genommen...werd es aber jetzt auch mal mit dill probieren.. lg robbe

29.08.2005 09:47
Antworten