Backen
Brot oder Brötchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Bete-Brot

mit Walnüssen und Karotten, mit schöner Kruste und fluffiger Krume, einfach mit Rote Bete-Saft

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.05.2018



Zutaten

für
1 Pck. Trockenhefe (7 g)
1 EL Wasser, lauwarm
200 ml Rote Bete-Saft
350 g Dinkelmehl Type 630, evtl. noch 2 - 3 EL mehr
1 EL Honig, flüssiger
2 EL Walnussöl
1 ½ TL Kräutersalz
2 kleine Möhre(n), geputzt und grob geraspelt
50 g Walnüsse, grob gehackt

Zum Bestreuen:

1 EL, gestr. Chiasamen
etwas Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Benötigt wird außerdem ein gusseiserner Topf mit ca. 20 - 22 cm Durchmessern.

Hefe in einer Tasse mit Wasser und 100 ml Rote-Bete-Saft glatt rühren.

Mehl in eine Rührschüssel schütten, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Restliche Teigzutaten und das Hefe-Saft-Wasser hineingeben und 5 Minuten mit den elektrischen Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Der Teig sollte nicht mehr zu sehr kleben, evtl. noch etwas Mehl mehr zufügen. Schüssel abdecken und Teig 2 - 3 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Backpapier für den gusseisernen Topf zuschneiden. Zugeschnittenes Papier in eine ähnlich große Plastikschüssel legen und den Teig hineingleiten lassen. Teigoberfläche mit Wasser bestreichen und mit den Chiasamen bestreuen.

Den gusseisernen Topf mit Deckel auf einen Backofenrost stellen und in das untere Drittel des Ofens schieben. Ofen auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Wenn der Ofen vorgeheizt ist, Topf heraus nehmen, Deckel abnehmen und die Teigkugel mit Hilfe des Backpapiers von der Plastikschüssel in den heißen Topf legen. Deckel aufsetzen und Topf zurück in den Ofen stellen. Brot 30 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 200 °C reduzieren, Deckel abnehmen und das Brot weitere 15 Minuten zu Ende backen.

Brot mit Hilfe des Backpapiers aus dem Topf heben und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Wer keinen gusseisernen Topf hat, kann auch eine 20 cm lange Kastenform - gefettet oder mit Backpapier ausgelegt - nutzen. Die Temperatur beträgt dann vorgeheizt durchgehend 200 °C bei Ober-/Unterhitze und die Backzeit ca. 30 - 40 Minuten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.