Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.05.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 81 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
160 Beiträge (ø0,06/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Pfannkuchen:
260 ml Orangensaft, lauwarm
8 g Rinderbrühe, instant
2 EL Zucker
2 EL Chilipulver (Chipotle Chili)
1 TL, gestr. Macispulver
1 EL Kreuzkümmelpulver
2 m.-große Ei(er)
150 g Kokosmilch, cremig
170 g Weizenmehl Type 405
  Außerdem:
 n. B. Palmöl, Premiumqualität

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Orangensaft mit allen Zutaten für den Teig, außer dem Mehl, zu einer homogen Masse mischen. Die Küchenmaschine mit Schlagbesen laufen lassen und das Mehl esslöffelweise zufügen und zu einem flüssigen und glatten Teig vermischen. Ca. 5 Minuten ruhen lassen. Den Teig durch ein feines Sieb passieren.

Eine beschichtete ca. 20 - 24 cm große Pfanne erhitzen und mit etwas Palmöl einfetten. Mit einer Jala-Tasse mit 2 Löchern am Boden mit ca. 2,5 mm Durchmesser auf den gegenüberliegenden Seiten ca. 40 ml vom Teig aufnehmen und mit kreisförmigen Bewegungen etwa 10 - 15 g vom Teig in die Pfanne gießen um einen gewürzten "Lustigen Pfannkuchen" herzustellen. Ca. 2 - 3 Minuten bei mittlerer Hitze hellbraun und knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und stapeln. So lange damit weitermachen, bis der Teig aufgebraucht ist. Ergibt ca. 40 Pfannkuchen.

Sie werden in Malaysia zum Curry als Beilage gereicht. Für sehr scharfe Curries wird die Zugabe vom Chipotle Chilipulver im Teig auf einen TL reduziert.

Die Schärfe des Chipotle Chilipulvers wird durch den Zucker und die Kokosmilch in angenehme Regionen gebracht. Die Zugabe von Palmöl ist nur für den ersten "Lustigen Pfannkuchen" vorgesehen, danach sollte bei einer guten, beschichteten Pfanne keine weitere Zugabe mehr nötig sein.

Für eine Jala-Tasse eignet sich jede schlanke Plastik-Tasse von ca. 4 cm maximal, am besten mit einem horizontal verstellbaren Henkel. Der Lochabstand sollte zwischen 2 und 4 cm liegen. Die Jala-Tasse wird zu Beginn in einen größeren Becher gestellt, sodass nach unten noch Platz frei bleibt. Die Jala-Tasse zur Hälfte mit Teig füllen und mit dem Becher über die heiße Pfanne gehen. Den Becher entfernen. Der Bewegungsablauf kann beliebig gestaltet werde. Ein optimaler Ablauf besteht aus 3 - 4 rechts links Bewegungen (rechts, links, rechts, links) gefolgt von zwei kleineren, einem mittlerem und 1 oder 2 großen, umfassenden Kreisen mit maximal 15 cm Durchmesser. Zum Schluss den Becher wieder unter die Jala-Tasse geben um den Teigfluss zu beenden. Nicht vergessen: Hin und wieder den großen Becher leeren.