Frucht
Frühstück
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Low Carb Frühstück mit Quark, Himbeeren und Haferflocken

sehr sättigend, auch als Overnight Oats

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 22.05.2018



Zutaten

für
5 EL Skyr pur oder Magerquark oder Magerjoghurt
2 EL Haferflocken, kernige
Kokosmilch oder Mandelmilch, Menge nach Geschmack
einige Himbeeren oder Blaubeeren, TK
einige Mandel(n) oder Cashewkerne
einige Erdbeeren, gefriergetrocknet, zuckerfrei
einige Kokosflocken
2 TL Amarant, gepufft
etwas Flavdrops oder Honig oder Agavendicksaft zum Süßen
1 TL Leinsamen oder Chiasamen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Skyr, die Kokosmilch und die Haferflocken vermengen, und den Honig oder ein anderes Süßungsmittel und Nüsse, Leinsamen oder Chiasamen unterrühren.

Die Früchte und restlichen Zutaten zum Dekorieren verwenden, je nach Lust und Laune die Mengen und das Obst variieren.

Man kann dies auch gut abends zubereiten und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen, ein super sättigendes gesundes Frühstück.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sabine Benke

Ich finde es lecker, jedoch habe ich anstatt Haferflocken Haferkleie rein gemacht und anstatt Kokosmilch normale Milch und ich habe das Amaranth weggelassen und habe noch Zimt mit rein gemacht. Und anstatt Skyr habe ich Quark genommen aber 40%Fett!

03.10.2019 08:24
Antworten
Kaffeetasse77

Super lecker 😋. Das kommt jetzt öfters auf den Tisch.......

19.07.2019 08:54
Antworten
Inaki79

In dem Rezept stehen 2 Esslöffel Haferflocken ;-) Bei einer LowCarb Diät darf man durchaus noch KH essen, heisst ja auch "Low"- und nicht "No"-Carb. :-) Zum Frühstück durchaus zu empfehlen, hält satt bis zum Mittag.

03.01.2019 16:58
Antworten
Chrizzzzy

Haferflocken und Amaranth sind gar nicht lowcarb, im Gegenteil. Deswegen finde ich den Titel leicht irreführend und nicht richtig. Man kann es allerdings auch einfach abwandeln und es schmeckt lecker. Toll wenn man sich auf sein (gesundes) Frühstück freut.

02.01.2019 03:30
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Inaki, das habe ich jetzt in die Zutatenliste eingetragen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

30.06.2018 21:59
Antworten
Inaki79

nein es soll nicht 1 Liter heissen, sry :-) Ich würde die Flüssigkeit einfach nach Gefühl dazu geben.. Liebe Grüsse

30.06.2018 12:03
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Sabrina Sabi, das Rezept ist für 2 Portionen - und da es als sehr sättigend beschrieben wird, stimmt die Angabe sicherlich. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

29.06.2018 23:10
Antworten
Sabrina Sabi

Soll das wirklich 100cl heißen? Das wäre umgerechnet 1l?! Kommt mir ein bisschen viel vor...

29.06.2018 19:41
Antworten
Inaki79

Ja man kann das toll verändern, je nach dem, was man so im Haus hat :)

27.05.2018 22:42
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe die Grundzutaten (Haferflocken, Chia, Skyr, Kokosmilch, Mandelblättchen) über Nacht quellen lassen. Morgens dann noch 3 EL Skyr untergerührt. Auf extra-Süße habe ich verzichtet. Himbeeren und Amaranth-Puffs kamen dann morgens frisch drauf: sehr lecker!! LG Badegast

27.05.2018 18:10
Antworten