Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.05.2018
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 78 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2003
121 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt
1 Liter Reis, gekocht
Zwiebel(n), mittelfein gewürfelt
Paprikaschote(n), rot, mittelfein gewürfelt
1 kl. Dose/n Mais
2 Zehe/n Knoblauch, in feine Blättchen oder Würfel geschnitten
2 TL Paprikapulver, rosenscharf oder edelsüß
1 TL Pul Biber
3 TL Brühe, gekörnte, am besten selbst gemachte
1 TL Salz, bei Bedarf
1 TL Pfeffer aus der Mühle
2 TL Kräuter, italienische oder Kräuter der Provence, getrocknet und gerebelt
1 TL Zucker
1 Tasse Wasser ich nehme die Maisdose als Maß
100 ml Sahne oder Cremefine
1 EL Öl zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Pfanne gut erhitzen und das Hackfleisch hineingeben. Erst einmal ruhen lassen und dann, wenn die Unterseite braun ist, in der Pfanne zerteilen und salzen. Nun die Zwiebeln ein paar Minuten mitbraten, dann den Knoblauch sowie den Paprika zufügen.

Noch einmal heiß anbraten und dann den Herd auf halbe Leistung herunterschalten. Die Gewürze dazugeben und gut mischen.

Den Reis in die Pfanne geben und zerteilen. Das geht einfacher, wenn man das Wasser zufügt und kurz wartet. Alles gut heiß werden lassen und die Sahne angießen. Die Menge Reis entspricht der, die in ein Litermaß passen würde.

Noch einmal aufkochen, abschmecken und genießen. Wir essen dazu eine große Salatplatte mit gemischten Rohkostsalaten, recht sauer angemacht. Das passt wunderbar und ist ein schönes Sommeressen.