Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.05.2018
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 90 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2016
48 Beiträge (ø0,06/Tag)

Zutaten

1 1/2 kg Rindfleisch (Falsches Filet), ca.
100 ml Honig
1 kg Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 21 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das falsche Filet in eine Schüssel oder einen Metallbehälter (GU Behälter) legen und von allen Seiten dick mit dem Honig einreiben. Jetzt die Schüssel oder den Behälter mit dem Salz auffüllen, sodass das ganze Filet dick vom Salz bedeckt ist. Dazu bietet sich ein Behälter an, der nicht zu groß ist, damit man nicht so viel Salz benötigt.

Jetzt die Schüssel für drei Wochen in den Kühlschrank stellen, um das Fleisch reifen zu lassen. Nach der Reifezeit das Filet gut abwaschen und trocken tupfen.

Jetzt kann es in kleine Steaks geschnitten werden und direkt auf den Grill.

Tipp: Wer es nicht ganz so salzig mag, kann den Rand etwas abschneiden.

Zu diesem Rezept gibt es ein Anleitungsvideo auf Youtube.