Wikinger Tomaten-Spargel à la Didi


Rezept speichern  Speichern

in der Folie gebacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.05.2018



Zutaten

für
500 g Spargel, weiß
500 g Kartoffel(n), kleine, neue
2 Tomate(n)
2 EL Butter
2 TL Zucker, braun
4 TL Rauchsalz (Wikinger, Hickory)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Spargel gründlich schälen und die Enden abschneiden. Die Schalen und Enden aufheben, z. B. für Spargelcremesuppe. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Je 2 Bögen Alufolie übereinander legen. Darauf jeweils die Hälfte der Spargelstangen legen. Auf den Spargel jeweils 1 EL Butter sprenkeln und 1 TL Zucker und 2 TL Wikinger Rauchsalz streuen. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen und abziehen. Die abgezogenen Tomaten in Scheiben schneiden und auf dem Spargel verteilen. Den ersten Bogen Folie über dem Spargel verschließen, auch die Seiten. Kein enges Päckchen machen, sondern wie eine Tüte oben umfalten. Den zweiten Bogen ebenso verschließen. Die Spargelpäckchen auf den Rost im Ofen legen und 30 - 45 Minuten backen (bei mir war der Spargel nach 35 Minuten gut). Ob der Spargel weich ist, kann man testen, indem man ein Päckchen biegt. Je leichter das geht, um so weicher ist der Spargel.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln gründlich waschen und bürsten und mit Schale in gut gesalzenem Wasser plus Lorbeerblatt ca. 20 Minuten kochen.

Den Spargel mit den ungeschälten Kartoffeln und Nussbutter (Rezepte in der Datenbank) anrichten und servieren.

Anmerkung: Wer keine Alufolie verwenden möchte, nimmt für das Päckchen jeweils ein Stück Bratschlauch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.