Gemüse - Rostbraten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.07.2005



Zutaten

für
1 Tasse/n Nüsse, gehackt
1 Tasse/n Sellerie, gewürfelt (nicht zu klein schneiden)
1 Tasse/n Karotte(n), roh, geraspelt
2 m.-große Zwiebel(n), gehackt
Salz
1 ½ Tasse/n Paniermehl
500 g Tomate(n), abgezogen o. Dosentomaten
Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alles miteinander gut vermischen und in eine gut gebutterte, flache Auflaufform geben.
45 Minuten bei mäßiger Hitze (ca. 180 °C) backen.

Mit brauner Zwiebelsoße servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pepi

Hall steffi, das tut mir leid, dass es Dir nicht geschmeckt hat. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden. Ob es an den Nüssen lag, Pinienkerne haben schon einen intensiven Geschmack, und ich mag sie nicht, weiß ich nicht, ich habe immer nur Haselnüsse genommen. Und manchmal fehlt am Essen auch nur etwas Salz, um nicht fad zu schmecken. VG Pepi

28.12.2007 11:21
Antworten
7steffi7

Habe das Rezpet zu Weihnachten ausprobiert und es hat von der Zubereitung her gut funktioniert. Aber leider hat es mir überhaupt nicht geschmeckt! Der Gemüsebraten war nicht sehr geschmacksintensiv oder pikant oder sonst etwas (also eher langweilig), sondern hatte nur einen seltsamen Beigeschmack. Ich weiß nicht, ob es an meiner Nussauswahl lag, die ich jetzt nicht so exotisch fand (Pinienkerne, Cashews, Wallnüsse und Sonnenblumenkerne), aber leider kann ich das Rezept so nicht empfehlen.

28.12.2007 10:58
Antworten
Pepi

Hallo, immüma, beim zweiten Versuch klappt es bestimmt besser. Pasiert mir auch immer mal, wenn man ein neues Rezept ausprobiert. VG Pepi

27.12.2006 17:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

...was ist denn hier los, war noch gar nich fertig.... ( sie würde auch knaggi essen, aber nur, weil man ja überhaupt was essen muss... ) und an meiner Zubereitung. Hab wohl zu viel Gemüsebrühe zugegeben. Dachte, das verdampft ja noch. So war es kein Braten, sondern mehr Brei.

27.12.2006 14:23
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hab den vegetarischen Rostbraten auf Empfehlung von megaturtle dieses Jahr zu Weihnachten gemacht. Dass es keine Begeisterungshymnen gegeben hat. liegt sicher an der Essunlust meiner Tochter(

27.12.2006 14:18
Antworten
Pepi

Hallo, Petra, freut mich, wenn es bei Euch so gut ankommt. Wir sind keine Vegetarier, aber uns schmeckt es auch sehr gut. Viele Grüße Pepi

24.11.2006 15:48
Antworten
megaturtle

Hallo Diesen Rostbraten habe ich letztes Jahr zu Weihnachten gemacht und meine Tochter hat für dieses Jahr schon wider bestellt. Schmeckt sehr lecker und sogar die Nicht-Vegetarier haben davon gegessen. Musste aufpassen, dass für meine Tochter noc hgenug übrig blieb. vielen Dank für das Rezept LG Petra

23.11.2006 08:00
Antworten