Salat
Gemüse
Sommer
Früchte
Frühling
Trennkost
Ernährungskonzepte

Rezept speichern  Speichern

Frühlingssalat bei Histaminintoleranz

mit Melone

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.05.2018



Zutaten

für
½ Honigmelone(n)
100 g Feldsalat
½ Kopf Eisbergsalat

Für das Dressing:

1 EL Hagebuttenkonfitüre
2 EL Apfelsaft
1 TL Rapsöl oder Distelöl
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Salat ggf. kleinschneiden und waschen, trocken schleudern, die Melone aus der Schale lösen und in Würfel schneiden. Die Zutaten für das Dressing gut miteinander verrühren und über den Salat gießen.

Die Menge ist als Beilage für 2 Personen gedacht.

Bei Histaminintoleranz (HI) bitte beachten:
Ich nehme nie schon fertig geschnittenen Salat, an den Schnittstellen bildet sich schnell Histamin. Immer frisch zubereitet ist besser, Blätter mit braunen Stellen am Rand wegwerfen oder die Stellen großzügig herausschneiden.

Honig-Melone ist bei HI gut verträglich, Wassermelonen dagegen nicht. Der Apfelsaft dienst als Essigersatz im Dressing, Essig ist unverträglich. Auch die Hagebuttenkonfitüre ist leicht säuerlich, bei anderen Sorten aufpassen, viele Sorten sind bei HI unverträglich (z.B. Erdbeer, Himbeer etc.).
Außer Salz sind eigentlich die meisten Gewürze unverträglich bei HI, deswegen verzichte ich auf Pfeffer etc..
Beim Öl aufpassen, Rapsöl und Distelöl gehen meiner Erfahrung nach gut, unverträglich sind v.a. Sonnenblumenöl und Sojaöl (ist häufig in Salatöl etc. drin, Zutatenliste lesen!), evtl. geht noch mildes Olivenöl.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo bei der Konfitüre musste ich ausweichen, war aber auch so sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

21.11.2018 16:54
Antworten